Thailand bricht den 30 Millionen Besucher Rekord

Thailand bricht den 30 Millionen Besucher Rekord

Bangkok. Thailand hat in diesem Jahr einen neuen Besucher Rekord gebrochen und konnte am 5. Dezember auf dem internationalen Flughafen Suwannaphum in Bangkok seinen 30 Millionsten Besucher begrüßen.

Die Kampagne mit dem Namen „Thailand Luckiest Visitor“ wurde bereits im Jahr 2015 gestartet und jeden millionsten begrüßen. Nun hat Thailand die stolzen 30 Millionen Besucher erreicht. Die glückliche Besucherin war Frau Huang Junyi aus China, die bei ihrer Ankunft in Bangkok von den verantwortlichen herzlich in Empfang genommen wurde.

Die Kampagne wurde natürlich von Thailands Tourismusbranche gefördert und war bisher ein großer Erfolg. Sie erreichte das Interesse der Öffentlichkeit und der Medien-Organisationen auf der ganzen Welt.

Die Kampagne wurde 2016 weiter geführt und die Verantwortlichen erhofften sich in diesem Jahr den 30 oder sogar den 31. Millionsten Besucher empfangen zu können. Nun wurde der 30 Millionen Rekord offiziell am 5. Dezember geknackt.

Laut den offiziellen Angaben produzierte Thailand im Jahr 2016 im gesamten internationalen Tourismus einen Umsatz von 1.620 Milliarden Baht (46 Milliarden US-Dollar), was im Vergleich zum Vorjahr 2015 eine Steigerung von 11,68% bedeutet.

Keine Gebühr für ein Touristenvisum

Keine Gebühr für ein Touristenvisum

Zur Steigerung der Tourismuszahlen wurden verschiedene Initiativen ins Leben gerufen, um Touristen zu ermutigen, Thailand zu besuchen und hier ihren Urlaub zu verbringen. Dazu gehörte auch die Aufhebung der Touristenvisagebühren für Besucher aus 19 Ländern ab dem 1. Dezember 2016 bis zum 28. Februar 2017.

Gleichzeitig wurde der Preis der Visa bei der Ankunft wieder von 2.000 auf 1.000 Baht halbiert. Um mehr inländische Reisen zu fördern, wurde von der Regierung ein langer Neujahrs Urlaub von vier Tagen vom 31. Dezember 2016 bis zum 3. Januar 2017 bestätigt.