Mutiger Polizist rettet Touristen aus einem brennenden Haus

Mutiger Polizist rettet Touristen aus einem brennenden Haus

Pattaya. Polizei, Rettungskräfte und die Feuerwehr wurden am Montag gegen 18 Uhr zu einem brennenden Apartment in der Renu Haus Anlage in Süd Pattaya gerufen. Im vierten Stockwerk des Hauses war ein Feuer ausgebrochen und hatte bereits das ganze Haus mit schwarzem Rauch durchzogen.

Als die Rettungskräfte vor der Wohnanlage eintrafen, hatte sich bereits eine große Menschenmenge vor dem Haus gebildet. Fast alle Mitarbeiter und Bewohner waren bereits aus dem Gebäude entkommen. Allerdings, so berichteten einige der Nachbarn, sollten sich angeblich noch ein paar Touristen im vierten Stockwerk des Hauses aufhalten.

Wie einige Bewohner den Beamten erklärten, waren ihre Zimmer innerhalb kürzester Zeit mit schwarzem Rauch gefüllt, sodass sie sich nur noch über die Balkone ins Freie retten konnten. Allerdings sollten sich laut den Angaben der Nachbarn noch ein paar Gäste im Zimmer 410 im vierten Stockwerk des Hauses aufhalten.

Der stellvertretende Offizier Wasuthorn Iamsamang reagierte sofort und machte sich trotz des Rauchs und der Gefahr auf den Weg in den vierten Stock der Wohnanlage. Er erklärte später, dass, als er den Raum erreichte, das Zimmer ebenfalls voller Rauch war.

Mutiger Polizist rettet Touristen aus einem brennenden Haus

Mutiger Polizist rettet Touristen aus einem brennenden Haus

Als er das Zimmer betrat fand er dort die 19 Jahre alte Frau Mercy Pasay, die bereits bewusstlos auf dem Boden lag. Ihr Partner, der 67 Jahre alte Kenneth Diment, war noch bei Bewusstsein und befand sich ebenfalls in dem mit Rauch gefüllten Zimmer. Offizier Wasuthorn nahm die bewusstlose 19-jährige vom Boden auf, und trug sie aus dem brennenden Gebäude in Sicherheit auf die Straße. Ihr 67 Jahre alter Partner war dem Offizier gefolgt und konnte sich so ebenfalls noch rechtzeitig in Sicherheit bringen.

Nachdem die Feuerwehr den Brand unter Kontrolle bringen konnte, machten sich die Brandermittler an die Arbeit, und suchten nach der Ursache für das Feuer. Die Experten vermuten, dass das Feuer in einem leerstehenden Raum in der dritten Etage des Wohnblocks aufgrund eines elektrischen Kurzschluss ausgelöst wurde, berichtete später der Polizeichef von Pattaya, Herr Apichai Krobpetch gegenüber den lokalen Medien.

Über das Ausmaß und die Kosten des gesamten Schaden konnte bisher noch niemand etwas Genaueres sagen. Aufgrund der zahlreichen Foto und Videoaufnahmen der Reporter vor Ort wird zunächst vermutet dass das Gebäude A fast vollständig zerstört wurde. An dem zweiten Gebäude B sollen allerdings ebenfalls einige Schäden entstanden sein.

Die beiden Touristen, die von dem mutigen Polizeibeamten aus dem brennenden Gebäude gerettet wurden, wurden von den Rettungskräften zur weiteren Beobachtung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Sie sollen sich aber beide in einem stabilen Zustand befinden.

 

  • Quelle: Pattaya One News