Besucher campen am Samstag im Khao Yai Nationalpark, wenn das Land in die Trockenzeit eintritt.

Die Temperaturen werden voraussichtlich vom 7. bis 13. November in Oberthailand sinken

CHIANG MAI / CHIANG RAI. Nach Gewitterschauern mit starkem Wind werden die Temperaturen im oberen Teil Thailands zwischen dem 7. und dem 13. November um 3 – 7 °C sinken, so die 7 Tage Wettervorhersage des Thai Meteorological Department.

Über Südchina herrscht ein starkes Hochdruckgebiet, das sich ab Sonntag (7. November) voraussichtlich über Vietnam, Oberlaos und den Nordosten Thailands erstrecken wird.

Infolgedessen werden vom 7. bis zum 13. November erstmals Gewitter mit starken Winden in Oberthailand vorhergesagt. Die Temperaturen werden dann im Nordosten um 3 – 7 °C und im Norden Thailands, im zentralen Bereich einschließlich Bangkok und seiner Umgebung sowie in der östlichen Region um 3 – 5 °C sinken.

In der Zwischenzeit wird der stärkere Nordostmonsun über dem Golf von Thailand und im Süden mehr Regen bringen, mit vereinzelten starken bis sehr starken Regenfällen im Süden.

Stärkere Winde werden mit 2 – 3 Meter hohen Wellen im Golf von Thailand prognostiziert – über 3 Meter hoch bei Gewitter – und 1 – 2 Meter hoch in der Andamanensee.

 

Besucher campen am Samstag im Khao Yai Nationalpark, wenn das Land in die Trockenzeit eintritt.
Besucher campen am Samstag im Khao Yai Nationalpark, wenn das Land in die Trockenzeit eintritt.

Besucher campen am Samstag im Khao Yai Nationalpark, wenn das Land in die Trockenzeit eintritt. (Foto: Manit Sanubboon)

 

Den Menschen im Süden wird geraten, sich vor möglichen Sturzfluten und Überschwemmungen zu hüten. Anwohner entlang der Küste des Golfs von Thailand sollten auf mögliche Überschwemmungen achten. Alle Schiffe sollten mit Vorsicht vorgehen und die kleinen Boote im Golfgebiet sollten unbedingt an Land bleiben, rät das Thai Meteorological Department.

 

  • Quelle: Thai Meteorological Department, Bangkok Post