Thailand erklärt den Plastiktüten den Krieg

Thailand erklärt den Plastiktüten den Krieg

Bangkok. Nicht zum ersten Mal stehen die Plastiktüten und der damit verbundene Müll in Thailand im Kreuzfeuer der Kritiken. Auf einer Konferenz bei der verschiedene Fachleute und Experten anwesend waren haben die Teilnehmer erkannt, dass es Zeit wird, dass die Thailänder den Plastiktüten endlich den Krieg erklären.

Die von der NIDA, der Thammasat-Universität und von verschiedenen Umweltgruppen organisierte Konferenz fand unter dem Motto statt: “Plastiktüten. Wir alle benutzen sie , aber wer muss letzten Endes dafür bezahlen?”

Bei den Gesprächen der Fachleute und Experten wurde schnell und ganz offensichtlich klar, das Thailand im Müll der Plastiktüten erstickt und dringend etwas dagegen getan werden muss. Eine der Möglichkeiten zur Minderung der Plastiktüten, die dabei von den Teilnehmern genannt wurde, ist die schon so oft diskutierte Variante, dass die Verbraucher für die Plastiktüten bezahlen sollen.

Dabei wurden natürlich auch über die Erfahrungen der Länder diskutiert, die mit dieser Methode bereits Erfolg hatten und den Müll der Platiktüten zumindest einen Teil eindämmen konnten.

Die Vertreter der Kunststoffindustrie machten sich den Weg sehr einfach und sagten, es sei nicht ihre Schuld an sich, sondern die Schuld der Menschen und der Angewohnheiten, die Plastiktüten nach dem Gebrauch einfach achtlos wegzuwerfen.

Einige der Teilnehmer waren der Ansicht dass es sehr wichtig sei, dass es bessere Standards für die Plastiktüten geben sollte. Wenn die Plastiktüten so schnell und einfach kaputt gehen, wäre kein Bürger dazu bereit, dafür auch noch Geld auszugeben, bemerkte ein großer Teil der Teilnehmer. Daher müssten bestimmte Standards eingeführt werden, die die Qualität einer Plastiktüte gewährleistet.

Bei den Diskussionen um die Plastiktüten und den dadurch verursachten Müllberg waren allerdings auch die meisten Teilnehmer der Meinung, dass dieses Problem auch eine Angelegenheit der Regierung ist und sie dazu die ersten notwendigen Schritte selber  einleiten sollte.

Die Regierung ist gefragt und muss bei der Beseitigung der Plastiktüten eine entschlossene Führungsrolle übernehmen, bestätigten die meisten der Teilnehmer.

 

  • Quelle: Thai Visa, Channel 3