Will Suthep Thaugsuban eine Anti-Wahlkampfkampagne starten?

Will Suthep Thaugsuban eine Anti-Wahlkampfkampagne starten?

Bangkok. Nachdem die Gerüchte in den sozialen Netzwerken immer deutlicher wurden, dass Suthep Thaugsuban, der Vorsitzende des inzwischen aufgelösten Demokratischen Reformkomitees ( PDRC ) am kommenden Sonntag eine Anti-Wahlkampfveranstaltung abhalten will, hat Suthep die Berichte zurückgewiesen.

Die ersten Spekulationen und Gerüchte folgten, nachdem PDRC Anhänger auf Facebook eine Gegenbewegung gegen pro-demokratische Aktivisten gefordert hatten. Angeblich hatten die pro-demokratische Aktivisten am Dienstag, zum vierten Jahrestag der Militärherrschaft, einen Marsch zum Regierungssitz in Bangkok geplant.

Suthep wurde bereits durch die von ihm angeführten Massenproteste der PDRC 2014 in Bangkok bekannt. Die von Suthep geführten PDRC Massenproteste gipfelten in eine erfolgreiche Blockade der Wahlen 2014, die schließlich sogar  zur Abdankung der Premierministerin Yingluck Shinawatra und ihrer Regierung führten.

“Wir unterstützen eine Wahl, die gemäß der Verfassung voranschreitet”, sagte Suthep in einer Pressekonferenz am Montag und fügte hinzu, dass die jüngsten Berichte darüber, dass die Abstimmung im nächsten Februar stattfinden könnte, “faktenbasiert” und akzeptabel seien.

“Ich denke, ich werde jede Anti-Wahlbewegung stoppen können. Ich glaube, die PDRC-Leute vertrauen mir immer noch als ihre Schlüsselfigur. Sie wollen keine Zusammenstöße der Mafia, die den Konflikt in das Land bringen würden “, sagte er weiter.

Die Wahlen werden schließlich stattfinden, und politische Kundgebungen seien unnötige Bedrohungen für den öffentlichen Frieden, die nur die Abstimmung stören würden, fügte er hinzu. Suthep bestritt jedoch, dass er jemals seine Unterstützung für Premierminister Prayuth Chan o-cha erklärt hatte, der nach der Wahl als Ministerpräsident weitermacht.

“Es ist zu früh, um zu sagen, ob Prayuth zurückkehren sollte, um die nationalen Reformen fortzusetzen”, sagte er.

Suthep wies auch Spekulationen zurück, dass die PDRC sich als politische Partei dem Kampf anschließen würde.

 

  • Quelle: The Nation, Thai Visa