Thailands Volleyballdamen nach Sieg über China im Halbfinal

pch Nakhon Ratchasima. Es war ein weiterer großer Sieg für das Gastland, das vorher Japan im Turnier geschlagen hat. Sie gewannen 3:2 in fünf Sätzen. Im Finale vom Samstag um 18.00 Uhr spielt Thailand, die Nummer 16 der Weltrangliste, gegen Japan oder Südkorea. Japan gewann die Meisterschaft, als sie das letzte Mal im Jahr 2007 in Nakhon Ratchasima abgehalten wurde.

Die Thais haben den asiatischen Titel nur einmal, im Jahr 2009 gewonnen. Damals besiegten sie die Chinesinnen, den zwölffachen Asienmeister. Im Jahr 2011 beendete Thailand das Turnier auf Platz vier. Die „Chatchai Hall“, eine Halle mit 5.000 Sitzplätzen, war am Freitag vom Hochwasser wegen des starken Regens umgeben.

Trotzdem waren die ersten Personen bereits morgens um 4:00 Uhr angestanden, um Tickets zu kaufen. Mitarbeiter des Stadions regulierten die Warteschlangen, und da pro Person nur ein Ticket abgegeben wurde, kam es zu Unzufriedenheit bei verschiedenen Besuchern.