Goldraub im Big C in Süd Pattaya

pp Pattaya. Polizeichef Colonel Suwan erschien persönlich im Big C Einkaufszentrum um einen geglückten Raubüberfall auf ein Goldgeschäft zu leiten.

Der Vorfall ereignete sich in dem Yawalat Bangkok Goldgeschäft im Erdgeschoss des Einkaufszentrums Big C an der Sukhumvit Straße in Süd Pattaya.

Wie auch die Aufnahmen der Sicherheitskameras bestätigen, betrat am Nachmittag ein etwa 20 Jahre junger Mann das Goldgeschäft. Khun Pimpison, der 23-jährige Verkäufer bediente den Kunden. Der Mann behauptete, er wollte eine Goldkette kaufen. Er konnte sich aber nicht so richtig entscheiden und verlangte, zwei weitere Goldketten.

Dann bat er den Verkäufer, ob er sie sich einmal aus der Nähe ansehen und in die Hand nehmen dürfe. Während er sich die Goldketten ansah, bat er den Verkäufer um zwei weitere Goldketten aus der Vitrine. Kaum hatte der Verkäufer sich umgedreht, nutze der Kunde die Gelegenheit und türmte mitsamt den drei Goldketten aus dem Laden.

Ein Angestellter aus der Werkstatt versuchte vergeblich, dem Dieb zu folgen. Der Mann konnte mitsamt seiner Beute zwischen den Passanten entkommen. Der Inhaber des Goldgeschäfts gab den Wert der Goldketten mit rund 120.000 Baht an.

Die Beamten werten derzeit die Aufnahmen der Sicherheitskameras aus und werden dann den Täter auf die Fahndungsliste setzen und jagen.