Familie konnte nach Brand auf Phuket nur noch tot geborgen werden

pch Phuket. Die Familie wurde zusammengedrängt in der ausgebrannten Wohnung gefunden. Eine weitere Frau wurde in der Nähe eines vergitterten Fensters entdeckt. Der Eigentümerin des Gebäudes gelang es, aus dem zweiten Stock in Sicherheit zu springen. Die 51-jährige Frau Janhorm Jakkaew konnte von der Feuerwehr mit einem Sprungtuch gerettet werden.

Die Eigentümerin bemerkte das Feuer, nachdem der Geruch von Rauch sie weckte. Sie versuchte andere sich im Gebäude befindende Personen zu informieren, konnte wegen des starken Rauchs jedoch niemanden mehr finden. Ihr Sprung ins Sprungtuch endete relativ glücklich, trotz eines gebrochenen Arms und Beins.

Die oft üblichen Gitter vor vielen Fenstern behinderte die Brandbekämpfung, weil die Feuerwehr über andere Eingänge ins Haus gelangen musste und so wertvolle Zeit verlor, sagte Major Sakchai Chunyong von der Polizei Phuket. „Das Feuer begann um etwa 02.00 Uhr und war erst um 5 Uhr morgens unter Kontrolle", sagte Maj Sakchai.

Die drei Opfer hatten keine Anzeichen von Verbrennungen. „Wir glauben, dass sie an einer Rauchvergiftung gestorben sind“, sagte Maj Sakchai.

Das vierte Opfer wurde in der Nähe eines vergitterten Fensters gefunden. Sie erlitt schwerste Brandverletzungen. Das Feuer im „Chockchai Möbelgeschäft“ brach auf der zweiten Etage des dreistöckigen Gebäudes aus, und verbreitete sich schnell durch gelagerte Materialien, die für den Möbelbau verwendet werden.

Der erste Feuerwehrtruck der Gemeinde Phuket war mit halb leerem Tank angerückt. Es dauerte weitere 20 Minuten, bis fünf weitere Löschfahrzeuge am Brandort eintrafen. Zeugen sagten gegenüber der Polizei aus, dass sie einen Knall wie eine Explosion hörten, bevor das Feuer ausbrach.

„Obwohl wir das noch nicht bestätigen können, ziehen wir es in Betracht, das ein Kurzschluss das Feuer verursacht haben könnte“, sagte Maj Sakchai. Erste geschätzte Kosten für die Schäden am Gebäude gehen von mehr als sieben Millionen Baht aus, bestätigt Maj Sakchai weiter. 

Related Links