Transsexuelle berauben einen Inder

Pattaya. Am frühen Samstagmorgen meldete sich der 25-jährige Inder Naveen Bansal auf der Polizeistation in Pattaya und erstattete Anzeige gegen zwei Transsexuelle, die ihn außerhalb des Bella Express Hotel in Pattaya Klang ausgeraubt hatten.

Herr Bansal erklärte den Beamten, dass er vor dem Bella Express Hotel gestanden und auf seine Freunde gewartet habe. Während er auf dem Gehweg wartete, hätten sich ihm zwei Ladyboys auf ihrem Motorrad genähert.

Die beiden wären sehr nett gewesen und hätten versucht, mit ihm ins Gespräch zu kommen. Da er aber auf seine Freunde wartete, habe er sich mit den beiden nur kurz unterhalten. Dann hätten sich ihre Wege wieder getrennt und die beiden seien wieder auf ihrem Motorrad weitergefahren.

Herr Bansal erklärte dann Leutnant Gewwalesiri von der Polizei, dass er wenig später seine Taschen überprüft und dabei festgestellt hatte, dass er von den beiden netten Ladyboys ausgeraubt wurde.

Laut den Angaben des Inders konnten die beiden Diebe sein gesamtes Bargeld erbeuten. Er habe rund 1.200 US-Dollar, 45.000 Baht und 5.000 Rupien in bar in seinen Taschen gehabt, die nun verschwunden seien.

Die Beamten nahmen den Diebstahl zu Protokoll und werden nun die Aufnahmen der Sicherheitskameras in der Gegend überprüfen.