Jugendliche auf der Flucht vor der Polizei verunglückt

Jugendliche auf der Flucht vor der Polizei verunglückt

Pattaya. Am frühen Montagmorgen hatten Polizeibeamte einen Kontrollpunkt eingerichtet. Polizeioberst Suthas Poompanmoung erklärte, dass mit diesem Kontrollpunkt Verbrechen verhindert werden sollen.

Gegen 4 Uhr in der Früh bemerkten die Beamten einen jungen Mann und seine Beifahrerin, die offensichtlich keine Lust verspürten, von den Beamten kontrolliert zu werden. Der Lenker stoppte seine schwarz-rote Honda MSX vor dem Kontrollpunkt, wendete und versuchte zu flüchten.

Ein Team der Polizei nahm sofort die Verfolgung auf und setzte sich hinter die Honda MSX. Der junge Motorradfahrer versuchte mit allen Tricks seine Verfolger abzuschütteln. Als ihm das nicht gelang, zog er sein Motorrad kurzer Hand in den Gegenverkehr.

Vor einer Shell-Tankstelle in Süd-Pattya kam es dann zu einem Unfall mit einem anderen Motorradfahrer, der den beiden Jugendlichen auf ihrer Flucht entgegenkam. Die beiden stürzten auf die Straße und wurden dabei leicht verletzt. Damit war ihre Flucht zu Ende.

Die beiden Jugendlichen erlitten bei dem Sturz leichte Verletzungen und wurden später von der Polizei verhaftet.