Polizei auf der Suche nach angeblichen Mitgliedern der Hells Angels

Polizei auf der Suche nach angeblichen Mitgliedern der Hells Angels

Pattaya. Am Samstag wurde eine Schlägerei von einer Sicherheitskamera vor einer Bier Bar in Pattaya aufgezeichnet, an der angebliche Mitglieder der Hells Angels beteiligt waren. Bei dem Angriff auf zwei Thais wurden einer der beiden bewusstlos geschlagen während der zweite Mann erhebliche Prellungen bei der Schlägerei erlitt.

Das Opfer, Herr Polrat erzählte den lokalen Reportern, dass er am Samstagabend auf einem Markt in Süd Pattaya essen war. Dabei wäre ein Pickup gegen sein geparktes Motorrad gefahren und hätte es umgekippt. Anschließend sei der Fahrer des Pickup einfach weitergefahren. Der 22 Jahre alte Herr Ponran und sein 24-jöriger Freund Nattapong ließen ihr Essen stehen und machten sich sofort an die Verfolgung des Pickups.

Schließlich stoppte der Pickup vor einer Bier Bar am Strand von Pattaya im Bezirk Banglamung und vier „gut gebaute“ kaukasische Männer stiegen aus dem Fahrzeug aus. Als die beiden Thais die Männer zur Rede stellen wollten, wurden sie sofort von den Männern, die aussahen als würden sie zu der bekannten Motorrad Gruppe Hells Angels gehören, angegriffen.

Wie die Aufnahmen der Überwachungskameras zeigen, schnappen sich drei Männer den Thai und prügeln und treten auf den Mann ein. Auch als er schon auf dem Boden liegt, hagelt es weitere Schläge und Tritte gegen den Thai. Das Opfer rappelt sich mehrmals hoch und versucht vergeblich zu flüchten. Immer wieder wird er von den Männern gepackt und weiter mit den Fäusten und Fußtritten „bearbeitet“.

Die Großmutter der beiden Opfer, die 47-jährige Frau Supreeya Kongkhan, eine Nahrungsmittel Verkäuferin wandte sich am Donnerstag an die lokale Presse, nachdem sie bereits bei der Polizei eine Anzeige gegen die ausländischen Männer eingereicht hatte.

Frau Supreeya sagte gegenüber den lokalen Reportern, dass sie zunächst ihren Enkel zur Behandlung in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht habe. Anschließend sei sie auch zur Polizei gegangen und habe dort Anzeige gegen die Schläger erstattet. Gleichzeitig überreichte sie den Beamten auch die Aufnahmen der Sicherheitskamera vor Ort als Beweismaterial.

Sie habe sich zusätzlich an die Presse gewandt berichtete sie weiter, da sie befürchtet, dass die Täter aus dem Land fliehen könnten.

Polizeichef Apichai Klobpetch erklärte gegenüber der Presse dass er erwartet, dass die Männer bald verhaftet werden.

„Wir haben jetzt ihre Identität feststellen können, sie sind australische Staatsbürger „, sagte Apichai am Donnerstag, ohne dabei ihre Namen zu nennen. „Sie gehören zu einer Biker-Gang, die Mitglieder auf der ganzen Welt haben und als Hells Angels bekannt sind“, fügte er hinzu.

Er erklärte weiter, dass seine Abteilung den Vorfall ebenfalls an die Einwanderungsbehörde weiter gemeldet hat. „Wir glauben, dass wir die Männer bald haben werden“.