Nach der Straßenschlägerei auf Phuket wurden vier Thais und ein Russe verhaftet

Nach der Straßenschlägerei auf Phuket wurden vier Thais und ein Russe verhaftet

Phuket. Letzten Sonntag kam es in Karon zu einer Straßenschlägerei zwischen einem Taxi Fahrer und mehreren Ausländern. Die Schlägerei wurde auf Video aufgezeichnet und in den öffentlichen Netzwerken verbreitet. Der ThailandTIP hatte über den Vorfall berichtet.

Der Polizeichef von Karon erklärte gegenüber der lokalen Presse, dass insgesamt fünf Leute, die an dem Straßenkampf beteiligt waren, inzwischen identifiziert und verhaftet wurden. Dabei handelt es sich um vier thailändische und einen russischen Staatsbürger.

Verhaftet wurden:

  1. Sangown Saeing, 37 Jahre, Thai
  2. Wutthichai Sanghala, 36 Jahre, Thai
  3. Ewe Salag, 26 Jahre, Thai
  4. Jaran Noosong, 38 Jahre, Thai
  5. Edgar Khetagurov, 26 Jahre, Russe.

Der Streit zwischen den lokalen Taxifahrern und einer Gruppe von Touristen auf Motorrädern entfachte am vergangenen Sonntagnachmittag gegen 14.20 Uhr auf der Kata Straße in der Nähe der drei Wege Kreuzung Im Zentrum von Kata.

Die vier thailändischen Taxifahrer, die an dem Streit beteiligt waren wurden verletzt, während die Touristen laut Polizeibericht mit ein paar Schrammen und Prellungen davon kamen.

Der Polizeichef von Karon, Oberst Sanya Thongsawas sagte gegenüber den lokalen Medien: „Am schlimmsten wurde der 38 Jahre alte Jaran Noosong bei der Schlägerei verletzt. Er wurde von Herrn Edgar Khetagurov mit einem schweren Ziegelstein im Gesicht verletzt. Herr Jaran musste nach dem Zwischenfall in die Notaufnahme eines Krankenhauses eingeliefert werden. Inzwischen konnte er das Krankenhaus jedoch schon wiederverlassen“.

„Uns wurde gesagt, dass der Kampf begann, als einer der Taxifahrer die Touristen auf ihren Motorrädern aufforderte, etwas langsamer durch die Stadt zu fahren“, berichtet Oberst Sanya. „Die beiden Gruppen haben dann ein paar Worte gewechselt und das ganze ging in einen Streit über. Ein Wort gab das andere und schließlich artete das Ganze in eine Schlägerei aus“.

„Auf dem Video das uns vorliegt sieht es so aus, als hätte Edgar Khetagurov als erster zugeschlagen. Dann wurde Herr Jaran von einem Ziegelstein im Gesicht getroffen und ging schwer verletzt zu Boden. Dann entwickelte sich der anfängliche Streit in eine Massenschlägerei auf der Straße“, berichtet Oberst Sanya weiter.

„Bei der Schlägerei erlitten die anderen Taxifahrer kleine Verletzungen und einigen von ihnen wurde bei dem Streit die Zähne gebrochen“, fuhr er weiter fort.

„Wir konnten fünf Personen anhand des Videos identifizieren und festnehmen. Wir haben den Fall bereits an das Provinzgericht auf Phuket übergeben die sich nun um die Anklage kümmern wird“, betonte Oberst Sanya Thongsawas, der Polizeichef der Station Karon.