Die Menschen in Thailand sind nicht mehr so glücklich wie im letzten Jahr

Die Menschen in Thailand sind nicht mehr so glücklich wie im letzten Jahr

Bangkok. Laut der jüngsten Ausgabe des World Happiness Report, der Anfang dieser Woche veröffentlicht wurde, sind die Menschen in Thailand nicht mehr so glücklich wie im letzten Jahr. Thailand rangiert mittlerweile auf Platz 52 von 156 Ländern. Im World Happiness Report, der vom UN-Netzwerk für nachhaltige Entwicklung entwickelt und veröffentlicht wurde, werden die Länder nach der Zufriedenheit ihrer Bürger eingestuft.

Der World Happiness Report beruht auf einer Reihe von verschiedenen Faktoren. Dazu gehören zum Beispiel der wirtschaftliche Wohlstand, die durchschnittliche Lebenserwartung, die soziale Unterstützung, die Entscheidungsfreiheit sowie das Ausmaß der Korruption im öffentlichen und im privaten Sektor.

In diesem Jahr sank Thailand im Vergleich zu 2018 um sechs Plätze auf Rang 52. Im Vergleich zu 2017 hat Thailand damit gleich 20 Plätze verloren. Vor zwei Jahren stand Thailand noch auf Platz 32.

Damit hat Thailand in diesem Jahr das niedrigste Ranking seit dem ersten Bericht im Jahr 2012 erhalten, als es noch auf Platz 18 rangierte.

Trotz seiner niedrigen Position in diesem Jahr rangierte der Bericht Thailand immerhin noch als zweit glücklichstes Land in Südostasien. Singapur liegt dabei in Südostasien auf Platz 1 , mit Rang 32.

In dem Bericht wurde Thailand nach Malaysia als das korrupteste Land Südostasiens eingestuft. Im Hinblick auf die Großzügigkeit landete Thailand hinter Myanmar und Indonesien an dritter Stelle.

Die Menschen in Thailand sind nicht mehr so glücklich wie im letzten Jahr

Die Menschen in Thailand sind nicht mehr so glücklich wie im letzten Jahr

Liste der glücklichsten Länder in Südostasien: ( Weltweiter Rang in Klammern )

  1. Singapur ( 34 )
  2. Thailand ( 52 )
  3. Philippinen ( 69 )
  4. Malaysia ( 80 )
  5. Indonesian ( 92 )
  6. Vietnam ( 94 )
  7. Laos ( 105 )
  8. Kambodscha ( 109 )
  9. Myanmar ( 131 )

In dem Bericht wurde weltweit festgestellt, dass die nordischen Länder der richtige Ort sind, wobei Finnland zum zweiten Mal in Folge die Glücksranglisten anführte. Die Forscher sagten, dass das Land die ideale Mischung aus einem ausgewogenen Leben hat, das nicht vom wirtschaftlichen oder materiellen Wohlstand abhängt.

Dänemark, Norwegen und Island belegten die nächsten Plätze, der Rest der Top 10 bestand aus den Niederlanden, der Schweiz, Schweden, Neuseeland, Kanada und Österreich.

Die Vereinigten Staaten fielen vom 18. auf den 19. Platz, während Großbritannien um vier Plätze auf den 15. Platz stieg.

Südsudan war das am wenigsten glückliche Land, gefolgt von der Zentralafrikanischen Republik und Afghanistan.