Die Bereitschaftspolizei verhaftet Jatupat "Pai Daodin" Boonpatararaksa

Frühe Versammlungsstätte geräumt, Demonstranten verhaftet

BANGKOK. Die Bereitschaftspolizei beendete einen Protest einer kleinen Gruppe von Demonstranten, die am Dienstag (13. Oktober) vor ihrer Hauptkundgebung versuchten, einen Abschnitt der Ratchadamnoen Avenue zu besetzen, der einer königlichen Autokolonne am Mittwoch im Wege stehen könnte.

Die Gruppe von etwa 30 Demonstranten baute am Dienstagmorgen ihre Zelte in der Ratchadamnoen Avenue in der Nähe des Demokratie-Denkmals auf.

Am Nachmittag hielten ihre Führer Reden, als ihre Anhänger der Polizei gegenüberstanden, die versuchte, sie zum Verlassen des Platzes zu überreden.

Den Berichten zufolge würde eine Wagenkolonne Seiner Majestät des Königs am Mittwoch die Allee in Richtung des Tempels des Smaragd-Buddha passieren, um eine Abschlussfeier der Pali Gelehrten abzuhalten.

Gegen 13.30 Uhr trafen Polizei Generalmajor Methee Rakphan, der Kommandeur der Metropolitan Police Division 6, und Polizisten der Samranrat Station auf der Ratchadamnoen Avenue ein, um die Demonstranten zu bitten, zu gehen. Trotz allem Nachdruck blieb ihre Bitte aber ohne Erfolg.

Die Demonstranten und ihre Anführer spielten Musik, sangen und tanzten, während die Polizei sie über Lautsprecher aufforderte, aus der Straßenoberfläche zu treten, um die Verkehrssperre zu beenden. Herr Jatupat „Pai Daodin“ Boonpatararaksa forderte die Anhänger darauf hin dazu auf, sich zu setzen.

Um 15 Uhr forderte die Polizei die Demonstranten erneut auf, zu gehen. Als Herr Jatupat sich widersetzte, wurden ungefähr fünf Einheiten der Bereitschaftspolizei eingesetzt. Die Demonstranten ließen sich davon allerdings nicht beeindrucken und spritzten blaue Farbe auf die Beamten.

 

Ein Beamter säubert nach der Niederschlagung der Demonstration die blaue Farbe von Demonstranten aus der Ratchadamnoen Avenue. (Foto von Pornprom Satrabhaya)

 

Die Führer, einschließlich Herrn Jatupat, und die Demonstranten wurden verhaftet und gegen 16 Uhr aus dem Versammlungsort gebracht.

Unter den verhafteten Demonstranten forderte Sänger Chaiamorn Kaewwiboonpan, alias Ammy The Bottom Blues, auf seiner Facebook Seite dazu auf, dass die Demonstranten am Mittwoch massiv wieder auftauchen sollten.

 

Die Bereitschaftspolizei verhaftet Jatupat "Pai Daodin" Boonpatararaksa

Die Bereitschaftspolizei verhaftet Jatupat „Pai Daodin“ Boonpatararaksa

Die Bereitschaftspolizei verhaftet Jatupat „Pai Daodin“ Boonpatararaksa am Dienstagabend auf dem Versammlungsgelände in der Ratchadamnoen Avenue in Bangkok. Seine kleine Gruppe von Demonstranten besetzte einen Teil der Allee vor einer weiteren Demonstration, die früher für Mittwoch angesetzt war, und sein Anhänger sagte, sie hofften, dass am Mittwoch viele Anhänger auftauchen würden. (Foto von Pornprom Sattrabhaya)

 

Der stellvertretende Polizeisprecher Polizei Oberst Kissana Phathanacharoen sagte, 19 Demonstranten seien wegen vieler Straftaten festgenommen worden, einschließlich der nicht autorisierten Organisation einer Kundgebung. Sie wurden in der Border Patrol Police Region 1 in der Provinz Pathum Thani festgenommen.

 

  • Quelle: Bangkok Post