Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Maha Chakri Sirindorn hat eine mobile Gesundheitsstation gestiftet

Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Maha Chakri Sirindorn hat eine mobile Gesundheitsstation gestiftet

Bangkok. Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Maha Chakri Sirindorn hat am Montag ein speziell modifiziertes Fahrzeug gestiftet, das in eine mobile Gesundheitsstation für proaktive Dienste umgebaut wurde. Das Fahrzeug soll in den drei südlichen Grenzprovinzen des Landes zum Einsatz kommen.

Bei der feierlichen Übergabe am Montag war der stellvertretende Premierminister und Verteidigungsminister General Prawit Wongsuwan vor Ort und leitete die Zeremonie an, um das Fahrzeug offiziell von der Prinzessin zu erhalten.

Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Sirindhorn hat die mobile Gesundheitsstation nicht nur gestiftet sondern gab dem Fahrzeug auch gleichzeitig den Namen ” Sirivejyarn “.

General Prawit sagte während der Zeremonie, dass die Regierung und die Bewohner der drei südlichen Grenzprovinzen die Freundlichkeit der Prinzessin bei der Gewährung des Fahrzeugs schätzen und begrüßen.

Mobile Gesundheitsstation  " Sirivejyarn "

Mobile Gesundheitsstation ” Sirivejyarn “

Der Name des Fahrzeugs ” Sirivejyarn ” bedeutet medizinische Dienstleistungen. Damit ist die mobile Gesundheitsstation auf Rädern das erste Fahrzeug in Thailand, das den Unterprivilegierten in den entlegenen südlichen Gebieten des Landes eine proaktive Gesundheitsversorgung bietet, betonte der stellvertretende Premierminister General Prawit bei der feierlichen Übergabe.

Prawit fügte gleichzeitig hinzu, dass das Fahrzeug den Armen in den drei südlichen Provinzen eine rechtzeitige und bequeme Gesundheitsversorgung ermöglichen würde.

Sirivejyan hat sich zum Ziel gesetzt, die medizinische Versorgung im tiefen Süden zu verbessern und das Yaha Crown Prince Hospital in Yalas Bezirk Yaha und das Sungaikolok Hospital im Bezirk Sungai Kolok Narathiwat zu versorgen.

Es werde ihnen einen bequemeren Zugang zu medizinischen Diensten ermöglichen und die Bewohner beruhigen, die an schwer zugänglichen Orten leben, an denen die Patienten schnell versorgt werden müssen, sagte General Prawit weiter.

Beamte sagten, dass das Fahrzeug mit moderner Ausrüstung ausgerüstet ist, die medizinische Überprüfungen für beide, für regelmäßige Patienten und für Patienten, die mit bestimmten Krankheiten, sowie die Bett-lagigen Patienten und die älteren Personen, ermöglicht.

Prinzessin Sirindorn initiierte den mobilen Gesundheitsdienst, nachdem sie im vergangenen September das Verwaltungszentrum „ Southern Border Provinces „ besucht hatte, wo sie die Arbeit des Zentrums für behinderte Kinder und ihre Familien kennengelernt und besonders gelobt hatte.

 

  • Quelle: The Nation