Phuket ภูเก็ต Vier Stunden Verspätung für Boeing 747

pp Phuket. Die lokale Presse berichtet, das eine Boeing 747-400 der Fluggesellschaft Thai Airways ihre planmäßige Landung auf Phuket abgebrochen hat und zurück nach Bangkok geflogen ist.

Die Maschine hatte den Flughafen Suwannaphum pünktlich um 7.35 Uhr verlassen und sollte gegen neun Uhr auf Phuket landen. Nachdem die Maschine Phuket erreichte, konnte der Kapitän die Boeing aufgrund sehr schlechter Sichtverhältnisse nicht landen.

Der Kapitän kreiste gut 20 Minuten über Phuket in der Hoffnung, daß die Sichtverhältnisse eine Landung zulassen würde. Da sich die Wetterlage nicht besserte, entschloß sich der Pilot für einen Rückflug nach Bangkok.

Gegen 10.30 Uhr landete der Jumbo mit seinen 316 Passagieren wieder sicher in Bangkok. Eine Stunde später meldete der Flughafen in Phuket, daß sich die Wetterverhältnisse gebessert hätten und die Maschine startete erneut Richtung Ferieninsel.

Alle Passagiere erreichten dann mit knapp vier Stunden Verspätung ihr Ziel.