Pattaya Mutmaßlicher kanadischer Mörder wird nach Thailand ausgeliefert

pp Pattaya. Die lokale Presse meldet, daß ein 55jähriger Kanadier an die Behörden in Thailand ausgeliefert wurde. Der Mann hatte zuvor 15 Jahre in einem Hochsicherheitsgefängnis in der Nähe von Vancouver verbracht.

Dem Kanadier wird vorgeworfen, am 23.09.1996 seine Frau in Pattaya getötet und anschließend zerstückelt in einem Koffer entsorgt zu haben. Einen Tag später wurde der Haftbefehl gegen den Kanadier erlassen. Danach konnte der Mann aus Thailand flüchten, wurde aber in Kanada verhaftet und in ein Gefängnis gesteckt.

Jetzt, 15 Jahre später, hat ein Gericht die Auslieferung nach Thailand entschieden. Der Kanadier wurde nach seiner Ankunft in Bangkok von Beamten nach Pattaya begleitet, wo er in Untersuchungshaft auf seine Gerichtsverhandlung wartet. Der Kanadier beteuert nach wie vor seine Unschuld.