Familie flieht vor Einbrechern aus ihrer Villa

Mitten in der Nacht wurde eine 36 Jahre alte Frau durch Geräusche und leise Stimmen im Erdgeschoß ihrer Villa aufgeweckt. Offenbar waren drei Einbrecher in das Haus eingedrungen.

Die Frau weckte ihren sieben Jahre alten Sohn und sprang mit ihm aus dem ersten Stockwerk in den Garten. Bei dem Sprung erlitt der siebenjährige eine Knöchelverstauchung, ansonsten konnten sich die beiden unverletzt zu den Nachbarn retten und die Polizei alarmieren.

Kurze zeit später trafen mehrere Beamten vor der Villa im Egmongkol Village 2 an der Chayapreuk Straße ein und durchsuchten das Haus nach den Einbrechern. Die Täter hatten aber anscheinend bereits gemerkt, dass die Frau aus dem Haus entkommen konnte und hatten ebenfalls das weite gesucht.

Eine erste Untersuchung der Räume ergab, dass die Täter wohl keine Zeit mehr hatten, irgendwelche Gegenstände zu entwenden. Sie hatten ebenfalls fluchtartig die Villa verlassen.

Anhand der Spuren konnten die Ermittler feststellen, dass die Einbrecher über eine aufgebrochene Türe an der Hinterseite in die Villa eingedrungen waren. Die Beamten sicherten weitere Spuren und sind nun auf der Suche nach den Einbrechern.