In Bangkok sind 30 weitere Straßen zur „Abschleppzone“ erklärt worden

pp Bangkok. Wie bereits von uns berichtet, wurden in Bangkok neue Regeln für Parksünder eingeführt. Wer in bestimmten verkehrsreichen Straßen falsch parkt, wird abgeschleppt und muss eine entsprechende Strafe zahlen.

Das ganze wurde zunächst als Versuch gestartet und ist laut der Webseite Sanook bei Bürgern und Autofahren gleichermaßen gut aufgenommen worden. Der Verkehr rollt tatsächlich an vielen Stellen flüssiger, meldet die Verkehrspolizei auf ihrer Facebook-Seite.

Bisher wurden nach den neuen Regeln 81 Fahrzeuge abgeschleppt und die Fahrer durften ihre Strafe zahlen und ihr Auto an einer anderen Stelle wieder abholen. Seit dem 1. November sind nun 30 weitere Straßen zur Abschleppzone erklärt worden. Auch hier wird ab sofort jedes falsch geparkte Fahrzeug durch die Polizei und ihre Helfer abgeschleppt.

Hier sind die neu hinzugekommenen Straßen:

  1. Bamrung Muang
  2. Chak Phet
  3. Changwattana
  4. Charan Sanitwong
  5. Charoen Krung
  6. Charoen Nakhon
  7. Krung Kasem
  8. Krung Thon Buri
  9. Lat Krabang
  10. Narathiwat Rachanakarin
  11. Nawamin
  12. Ngamwongwan
  13. Petchkasem
  14. Pracha Rat Sai 1
  15. Prachachuen
  16. Prachautith
  17. Praditmanutham
  18. Rama II
  19. Raminthra
  20. Ratchapruk
  21. Ratchdaphisek – Rama III
  22. Ratchdaphisek – Talat Phlu
  23. Romklao
  24. Samsen
  25. Seri Thai
  26. Silom
  27. Somdet Chao Phraya
  28. Somdet Phra Chao Tak Sin
  29. Srinakarin
  30. Yaowarat

Nachdem das Projekt in Bangkok so gut angekommen ist, wird das gleiche Verfahren jetzt in abgewandelter Form auch in Pattaya auf der South Road angewandt. Die genauen Bestimmungen finden sie in unserem Artikel: „Hüten Sie sich vor den neuen Parkplatz Einschränkungen in Süd Pattaya!“