Politische Diskussion artet in eine Messerstecherei aus

pp Pattaya. Am frühen Sonntagmorgen wurde die Polizei zu einer Messerstecherei vor einem 24-Stunden-Laden in der Nähe des Jomtien-Complexes gerufen. Zwei Arbeitskollegen waren in einer heftigen Diskussion aneinander geraten.

Der verletzte 37-jährige Bauarbeiter Khun Dumrong erklärte den Beamten, dass er am Abend mit einem Arbeitskollegen zusammengesessen und viel getrunken habe. Dabei hätten sich die beiden natürlich über die Demonstrationen in Bangkok unterhalten.

Schließlich hätten sich die beiden gemeinsam auf den Heimweg gemacht. Sein Freund „Joe“ habe dabei immer wieder aufgrund seiner unterschiedlichen politischen Meinung Streit angefangen. So sei es bei den beiden dann schließlich zu Handgreiflichkeiten gekommen.

Plötzlich habe Joe ein Messer in der Hand gehabt und zweimal auf ihn eingestochen. Er habe ihn dabei am Hals und am Arm erwicht. Anschließend sei Joe geflüchtet. Die Beamten informierten die Rettungssanitäter die sich um Herrn Dumrong kümmerten und Erste Hilfe leisteten.

Die Ermittler sind nun auf der Suche nach dem flüchtigen Joe.