Gewaltfreier Massenauflauf in Nakhon Pathom sorgt für Schlagzeilen

pp Nakhon Pathom. Am Sonntag kam es im Bezirk Bang Len der Provinz Nakhon Pathom zu einem Massenauflauf der ganz besonderen Art. Ein Farmer hatte seine Enten auf der Suche nach Nahrung über die Straße getrieben und dabei Minutenlang den Verkehr zum Erliegen gebracht.

Ein Autofahrer, der mit seinem PKW unfreiwillig den Massenauflauf der Enten kreuzte, sah dass ganze trotz der Eile in der er sich befand eher gelassen und filmte den Entenmarsch.

In dem auf YouTube hochgeladenen Video sind Tausende von Enten zu sehen, die „Ordnungsgemäß“ in einer riesigen Schlange über die Straße watscheln. Dabei sorgt der Autofahrer mit seinen Kommentaren für ein Schmunzeln unter den Zuschauern.

„Ich bin mir nicht sicher, warum diese Enten trotz Versammlungsverbot auf die Straße gehen“, witzelt er in dem Video. „Aber sie sehen ja selber, dass sie zu Tausenden die Straße besetzt haben“, spielt er weiter auf die letzten Ereignisse der PDRC in Bangkok an.

Der Entenbesitzer selber erklärte, dass er die Enten auf der Suche nach Nahrung nur auf die andere Straßenseite treiben wollte. Dabei kam es zu diesem ungewöhnlichen Massenauflauf.

Die meisten Internetnutzer waren begeistert von den Aufnahmen und lobten die Geduld der Autofahrer, die Minutenlang in dem Spektakel feststeckten. Außerdem, so bemerkten andere Nutzer, sei es erstaunlich, wie zivilisiert und ordentlich die Enten die Straße überqueren würden.

Related Links