DSI Betrüger erpressen Massagesalonbesitzer

pp Phuket. Der Besitzer des Angel Massagesaloon hatte bei der Polizei Anzeige gegen zwei angebliche Offiziere des DSI erstattet. Die beiden Männer hatten von ihm 100.000 Baht in Bar erpresst. Angeblich sollen in seinem Massagesaloon Prostituierte gearbeitet haben.

Der Leiter des Regionalen DSI Büro, Oberstleutnant Korrawat Panprapakorn erklärte dazu: „Die beiden Verdächtigen hatten sich als DSI Offiziere ausgegeben und dem Massagesaloonbesitzer gesagt, dass sie Video Beweise vorliegen hätten, dass seine Räumlichkeiten für Prostitution genutzt wurden. Wenn er nicht 100.000 Baht bezahlen würde, gingen die Beweise an die Polizei“.

„Der Eigentümer stimmte dem Angebot zu, da ihm die angeblichen Beamten mit einer Verhaftung drohten. Doch dann bekam er Zweifel an der Echtheit der Beamten und reichte eine Beschwerde wegen Erpressung ein“, berichtet Oberstleutnant Korrawat weiter.

Die echten DSI Ermittler brauchten nicht lange und machten die beiden Erpresser in ihrem zu Hause ausfindig. Die beiden Erpresser wurden verhaftet und auf die Polizeistation gebracht.

„Wie glauben, dass es noch zwei weitere Verdächtige gibt, die ebenfalls an den Erpressungen beteiligt waren. Wir sind zuversichtlich, dass wir sie ebenfalls recht bald aufstöbern können. Wir hoffen“, sagte er weiter, „dass das Bild der DSI durch diese falschen Beamten nicht getrübt wurde“.

Gegenüber der Phuket Gazette betonte Oberstleutnant Korrawat: „Wenn ein Bürger oder ein Angestellter eine Beschwerde gegen die DSI einreichen will, dann soll er das bitte tun. Wir wollen nicht, dass die Organisation durch irgendwelche falschen Verdächtigungen diskreditiert wird“.

Related Links