Rätselhafter Tod eines Sicherheitsmannes in einer neuen Wohnanlage

Rätselhafter Tod eines Sicherheitsmannes in einer neuen Wohnanlage

Pattaya. Am Freitagabend wollte ein Mann seinen Freund, der in einem neu errichteten Dorf am nördlichen Stadtrand als Wachmann arbeitet, besuchen. Als er ihn nicht in seinem Wachhaus vorfand, machte er sich in dem Dorf auf die Suche nach seinem Freund.

Wenig später fand er das Fahrrad seines Freundes vor einem leerstehenden Haus. Schließlich fand er die Leiche des Sicherheitsmannes inneren des leerstehenden Hauses auf dem Fußboden und alarmierte sofort die Polizei.

Als die Beamten in der Wohnanlage „[email protected]“ eintrafen, konnten sie den toten Wachmann als den 37-jährigen Herrn Ort identifizieren. Der Mann hatte zahlreiche Verletzungen an seinem Oberkörper und weitere Wunden, die auf einen Sturz aus dem zweiten Stockwerk des Hauses stammen könnten.

Auf der zweiten Etage des Hauses fanden die Beamten keine klaren Anzeichen für einen Kampf. Daher sind sich die Beamten nicht sicher, ob der Wachmann aus dem zweiten Stock geschubst wurde oder ob er freiwillig in den Tod sprang. Bei einer späteren Untersuchung wurden bei dem Wachmann mehrere innere Verletzungen festgestellt.

Die Ermittler sicherten alle Spuren und sich derzeit nicht sicher, ob sie es hier mit einem Mord oder mit einem Selbstmord zu tun haben.