Älteres Ehepaar vom Pit Bull Terrier ihres Sohnes gebissen. (Foto: Archiv)

Älteres Ehepaar vom Pit Bull Terrier ihres Sohnes gebissen

Pathum Thani. Am Mittwochabend musste ein älteres Ehepaar in ein Krankenhaus in Pathum Thani eingeliefert werden, nachdem sie von dem Pit Bull Terrier ihres Sohnes gebissen wurden. Ihr Sohn war nicht zu Hause und die beiden sollten eigentlich nur auf das Tier aufpassen.

Gegen 23.30 Uhr am Mittwochabend wurden der 62 Jahre alte Herr Somporn Chaisrisawat und seine gleichaltrige Frau Wirat Chaisrisawat in das Thammasat Krankenhaus in Pathum Thani eingeliefert werden. Die beiden älteren Leute erklärten den Ärzten, dass sie in ihrem Haus von dem Pit Bull Terrier ihres Sohnes angegriffen, gebissen und verletzt wurden.

Ihr Nachbar, der 48 Jahre alte Herr Surasak Sawangrungrassamee hatte in der Nacht ihre Hilferufe gehört und eilte zum Haus der beiden älteren Leute, um zu sehen was los ist. Er erklärte später gegenüber der Polizei, dass der Hund das ältere Ehepaar angegriffen habe. Er sei dann dazwischen gegangen und habe versucht, sie von dem Tier zu trennen.

Nachdem der Pit Bull von dem Ehepaar abgelassen hatte, informierte er die freiwilligen Helfer der lokalen Rettungsstaffel die kurze Zeit später vor Ort waren. Nach ihrer ersten Hilfe brachten sie das Ehepaar zur weiteren Behandlung in das Thammasat Krankenhaus in Pathum Thani.

Herr Surasak erklärte gegenüber den Ermittlern, dass er den Hund kenne, da er dem Sohn seiner Nachbarn gehört. Da der Sohn an diesem Abend nicht zu Hause war, sollte das ältere Ehepaar auf den Pit Bull aufpassen. Herr Surasak betonte bei seiner Aussage gegenüber der Polizei, dass der Hund bisher nicht aggressiv war und auch noch niemand gebissen habe.

Er vermutet, dass das ältere Paar den Hund unbewusst mit irgendetwas geärgert habe und er deswegen aggressiv wurde und sie angegriffen und verletzt habe.

Über den aktuellen Gesundheitszustand der beiden älteren Leute wurden bisher keine weiteren Informationen veröffentlicht. Ebenso wenig wurde bekannt, ob gegen den Hund oder seinen Besitzer irgendwelche rechtlichen Schritte eingeleitet wurden.

 

  • Quelle: Thai Visa, The Nation