Koh Samui: Polizei auf Samui warnt vor Teenager Bande

Laut Polizei wurde ein 23jähriger in der Nacht zum 25. Juli von der Gang grundlos zusammengeschlagen und mit schweren Kopfverletzungen in das staatliche Krankenhaus von Naton eingeliefert. Er war von der Bande auf dem Nachhauseweg von einer Karaoke-Bar abgefangen und grundlos angegriffen worden.

Die „besorgte“ Polizei äußerte sich wie folgt: „Die Bande macht immer Probleme. Sie überfallen oft nachts Einheimische und Touristen und stehlen ihre Wertgegenstände.“

Anstatt die Täter aus dem Verkehr zu ziehen, rät die Polizei speziell Touristinnen, nachts keinesfalls alleine auszugehen und vorsichtig zu sein. Vielleicht werden auf Koh Samui nach Phuket-Vorbild bald Trillerpfeifen verteilt…? [email protected]