Smile-Kampagne für den Tourismus

Doch im Frühling dieses Jahres schien das Lächeln wie weggewischt. Gewaltsame Protestaktionen in der Hauptstadt Bangkok störten die Idylle im Urlaubsparadies. Tausende Urlauber stornierten ihre Reise, die unsichere Lage verursachte Buchungsrückgänge. Nun möchte die thailändische Tourismusbehörde TAT mit der Kampagne ‚[email protected]‘ Thailands Image als Land des Lächelns wieder aufleben lassen.

Die Kampagne sieht Aktionen in Bangkok und drei weiteren Städten in den Monaten August und September 2010 vor. Dabei sollen Restaurant- und Einkaufsgutscheine verteilt und traditionelle Kulturvorführungen mit Musik und Tanz gezeigt werden, um so ein Lächeln auf die Gesichter von einheimischen und ausländischen Touristen zu zaubern.

In Bangkok sind mehrere Aktionen geplant. Eine findet vom 18. bis 19. September im Benjakitti Park statt, wo unter dem Motto „Smile in the Park“ unter anderem auch Musik-Konzerte für Stimmung sorgen werden. Am Einkaufszentrum Siam Paragon gibt es vom 10. bis 12. September bei der Veranstaltung „International Taste 2010“ einen Einblick in Kultur und Küche Thailands. Auch an die Backpacker-Touristen hat die TAT gedacht und plant am 11. und 12. September eine Smile-Aktion an der Khao San Road.

Neben den Aktionen in Bangkok, wird es in drei Provinzhauptstädten in Nord-, Zentral- und Südthailand Tourismus-Festivals geben, bei denen ebenfalls Konzerte, Tanzvorführungen und Gutschein-Aktionen für gute Stimmung sorgen sollen. Vom 27. bis 29. August gibt es in Udon Thani ein Festival, vom 3. bis 5. September im südlichen Surat Thani und vom 24. bis 26. September in Suphan Buri. urlaub im web