Ang Thong อ่างทอง: Prügelstrafe ist eine wirksame Erziehungsmethode

pp Ang Thong. Wie die thailändischen Medien berichten, hat ein Musiklehrer in Ang Thong mehr als 50 Schüler mit Stockhieben wegen schlechter Leistungen bestraft. Auf You Tube ist ein Video aufgetaucht, indem ein Vater seine 13jährige Tochter von Ärzten im Provinzkrankenhaus in Ang Thong untersuchen läßt. Der Vater wollte von den Ärzten eine Bestätigung haben, daß die Verletzungen seiner Tochter von Stockschlägen herrühren.

Der Vater der 13jährigen erstattete am 1. Juni gegen den Musiklehrer eine Strafanzeige. Laut Aussagen der Tochter habe sie die Stockhiebe erhalten, weil sie in einem Musiktest durchgefallen sei. Der Musiklehrer streitet nicht ab, die Kinder mit Stockhieben zu bestrafen, sagte aber gleichzeitig, daß die Kinder damit einverstanden wären, bei schlechten Noten von ihm verprügelt zu werden. Laut Aussagen des Lehrers seien seine Schüler alle Masochisten.

Die Direktorin der Schule konnte den Vater überreden, die Anzeige zurückzuziehen. Die Schule will sich jetzt selber um die Angelegenheit kümmern. Die Direktorin gab zwar zu, daß die Prügelstrafe abgeschafft sei, es könne aber manchmal eine wirksame Erziehungsmethode sein. Der Musiklehrer darf seinen Unterricht nach einem Gespräch mit der Direktorin fortsetzen.