Neuer Ärger um Bangkoker Airport-Link

Diese Gelder wurden fällig, wenn sie den Endbahnhof Makkasan ansteuerten, um dort entweder Fahrgäste hinzubringen oder abzuholen. Dort würden „Wachmänner“ stehen, die ein Bakschisch verlangen.

Zehn Taxifahrer beschwerten sich beim Transportministerium; das versprach umgehende Abhilfe.

Längerfristig sollen die Kleinbusse, die am Victory Monument abfahren, zukünftig im Bahnhof Makkasan untergebracht werden. Auch dies würde letztendlich helfen, den Airport-Link zu „promoten“. An anderen Stellen gäbe es dann weniger Verkehrsbehinderungen.

Die staatliche Eisenbahngesellschaft SRT hält von dieser Idee nichts: im Bahnhof Makkasan gäbe es keinen Platz, die Kleinbusse sollten nach Chatuchak ausquartiert werden.

Ferner will das Transportministerium bis 2014 fünf neue Züge kaufen, damit die Taktfrequenz erhöht werden kann. Zur Zeit fahren die Züge jede Viertelstunde, zukünftig soll alle acht Minuten ein Zug fahren. bp, tn, tr