Chinesische Touristin springt von einem fahrenden Baht Bus

pp Pattaya. Der 47-jährige Baht Bus Fahrer Khun Suwan hatte gegen 3 Uhr die Rettungskräfte und die Polizei zu einem Unfall in die Naklua Straße bestellt. Eine 30-jährige Chinesische Touristin war vor dem Palm Garden Hotel einfach aus dem fahrenden Fahrzeug gesprungen.

Khun Suwan erklärte den Beamten, dass sich die 30-jährige Frau und ihre Begleiterin seinen Baht Bus am Fairtex Hotel in Nord Pattaya gemietet hätten. Während der Fahrt seien die beiden Frauen in einen lautstarken Streit geraten. Dabei wurde es zwischen den beiden Touristen immer lauter und lebhafter, erklärte er.

Kurz vor dem Palm Garden Hotel auf der Naklua Straße sei dann die 30-jährige Frau plötzlich aufgestanden und aus dem fahrenden Fahrzeug gesprungen. Glücklicherweise sei er nicht besonders schnell gefahren und die Frau sei unglücklicher Weise mit dem kopf voran auf der Straße aufgeschlagen. Er habe sofort angehalten und Hilfe herbeigerufen.

Die verletzte Frau Annie wurde mit Schnittwunden an den Armen und Beinen und mit Verdacht auf eine Kopfverletzung in das Krankenhaus Banglamung gebracht. Hier wurde sie von den Ärzten behandelt und versorgt.

Die Beamten untersuchen den Vorfall und gehen aber davon aus, dass es sich um einen Unfall handelt.