Teile von Bangkoks Innenstadt überflutet

pp Bangkok. Bereits Donnerstagmittag führte der starke Regen in der Innenstadt von Bangkok zu einem Verkehrschaos. Autos und Motorradfahrer kamen nur noch im Schritttempo vorwärts oder mussten ihre Fahrzeuge ganz stehen lassen.

Das Wasser kam so schnell, berichten die Anwohner, wie wir es schon lange nicht mehr erlebt haben. Innerhalb kürzester zeit stand das Wasser an vielen Bereichen in der Innenstadt bereits 10 bis 15 Zentimeter hoch.

Auch auf der vielbefahrenen Asok Straße mitten in Bangkok kam der Verkehr fast zum Erliegen. Ausgerechnet zur Mittagszeit, in der viele Angestellte ihr Büro verlassen, um ihr unverzichtbares Mittagessen einzunehmen, goss es Sintflutartig wie aus Eimern.

Erst am späten Nachmittag entspannte sich die Lage und die arbeitende Bevölkerung konnte halbwegs gelassen und trocken den Heimweg antreten.