Zwei Touristen in Pattaya unter Drogen gesetzt und ausgeraubt

pp Pattaya. Die Angestellten eines Hotels in Süd-Pattaya in der Soi Khopai informierten am frühen Freitagmorgen die Polizei. Zwei Touristen aus Oman waren in ihrem Zimmer aufgewacht und mussten feststellen, dass sie beraubt worden waren.

Die beiden immer noch benommenen Männer im Alter von 34 und 35 Jahren erzählten der Polizei, dass sie am Donnerstagabend in einer Bar in der Nähe ihres Hotels eine etwa 30 Jahre alte übergewichtige Frau mit auffallenden blasser Haut kennengelernt hatten.

Man wäre sich einig geworden, für jeweils 500 Baht miteinander Sex zu haben.

Auf dem Hotelzimmer hätte ihnen die Frau ein Bier angeboten. Anschließend seien sie unter die Dusche gegangen und hätten dann auf dem Bett auf die Frau gewartet. Dabei müssten sie wohl eingeschlafen sein.

Gut vier Stunden später seien sie wieder aufgewacht. Die Frau sei nicht mehr dagewesen und mit ihr waren auch ihr Bargeld von etwa 400 US-Dollar, 5.000 Baht und ein Samsung Smart Phone verschwunden. Daraufhin hatten sie die angestellten des Hotels über den Raub informiert.

Die Polizei nahm die Anzeige auf und machte sich dann daran, die Aufnahmen der Sicherheitskameras zu überprüfen. Sie hoffen hier ein paar brauchbare Bilder von der Frau zu finden.