Alleine im Mai wurden 809 Bangkoker Taxifahrer für eine Vielzahl von Vergehen bestraft

Alleine im Mai wurden 809 Bangkoker Taxifahrer für eine Vielzahl von Vergehen bestraft

Bangkok. Laut dem aktuellen Bericht des Amtes für Land und Transport in Bangkok wurden im vergangenen Monat Mai 809 Bangkoker Taxifahrer wegen einer Vielzahl von unterschiedlichen Straftaten von der Polizei oder anderen Behörden bestraft.

Die Liste der Straftaten ist lang und führt die unterschiedlichsten Delikte auf. Unter anderem wurden folgende Straftaten festgestellt:

  • Nicht zahlen der KFZ-Steuer
  • Fahren mit illegalen Fahrzeugen
  • Fahren mit defekten Taxametern
  • Ablehnung eines Fahrgastes (38 Fahrer, die tatsächliche Zahl dürfte allerdings wesentlich höher sein)

Weiterhin wurden 355 Van (Minibus) Fahrer und 119 Motorradtaxifahrer wegen diverser Vergehen bestraft. Alle dieser Fahrer wurden zusätzlich zu ihrer Strafe auch noch zu einem Lehrgang (Workshop) geschickt, bei dem sie in das offenbar nicht bekannte Konzept des freundlichen Kundendienstes eingewiesen wurden.

Das Amt fordert weiter alle Mitglieder der Öffentlichkeit in Pattaya und in Bangkok auf, sich bei nicht zufriedenstellen Vorfällen mit der Taxizunft direkt an das Amt für Land und Transport zu wenden und dort den Fall zu melden. Die Mitarbeiter des Amtes werden sich dann um den Fall kümmern.

Das Amt für Land und Transport betont dabei, dass diese Beschwerden helfen sollen, die öffentlichen Verkehrsmittel in Bangkok und Pattaya für die Einheimischen und Touristen zu verbessern. Das Amt hat extra für diese Beschwerdefälle eine 24 Stunden Hotline eingerichtet, die sie unter der Nr. 1584 erreichen können.

Außerdem können sie das Amt auch unter folgenden Adressen erreichen:

24 Stunden Hotline: Rufen Sie 1584
Online: Department of Land Transport
Line: 1584dlt
E – Mail: [email protected]

Obwohl die Flughäfen von Thailand seit längerem versuchen, den Service der Taxifahrer zu verbessern, gibt es offenbar immer noch genug „Schelme“ unter ihnen, die absichtlich vergessen ihren Taxameter einzuschalten oder die Touristen mit einem völlig überhöhten Pauschalpreis transportieren wollen.

Derzeit gibt es etwa 10.000 kombinierte Taxifahrer, die am internationalen Flughafen Suwannaphum oder Don Mueang arbeiten. Gerade diese Leute sind meistens die ersten Dienstleister, auf die die Besucher treffen. Da viele dieser Taxifahrer bereits nach kurzer Zeit bei den Besuchern einen schrecklichen ersten Eindruck hinterlassen, sind die Touristen schon ab dem ersten Tag negativ auf alle Dienstleister in Thailand eingestellt.

Das nicht alle Taxifahrer in Thailand Abzocker oder Betrüger sind, dürfte ebenfalls klar sein. Und gerade diese ehrlichen Leute haben dann später mit den Vorurteilen der Touristen zu kämpfen und müssen die „Vorarbeit“ ihrer lieben Kollegen wieder ausbügeln.

Die Regierung plant, dass sich in Zukunft alle öffentlichen Fahrer einem Test unterziehen müssen. Anschließend erhalten sie ein professionelles Zertifikat und eine Lizenz von der „Kompetenz Assurance Centre for Occupational Standards für Community-Standards“.

Bei diesem Test werden die Fahrer umfassend in KFZ-Mechanik, im Kundendienst sowie in der praktischen Anwendung der lokalen Geographie, der Straßen und der Orte ausgebildet. Einige dieser Fahrer die den Test erfolgreich bestanden haben können dann später noch kostenlos an einem Fremdsprachen Unterricht teilnehmen.

Laut den Angaben der Nation haben in diesem Jahr 375 (von 404) Fahren diesen Test bestanden und das begehrte Zertifikat erhalten. Bis Ende des Jahres soll die Zahl der zertifizierten Fahrer auf 1.000 angehoben werden.

Der Direktor des Don Mueang Flughafen, Pet Chancharoen sagte zu der Zertifizierung der Taxifahrer: „Wir haben bisher ein den gutes Feedback von Passagieren erhalten. Es wäre für das Image des Landes sehr gut, wir darauf bestehen würden, dass alle Taxifahrer die am Don Mueang und am Suwannaphum Flughafen arbeiten diesen Test bestehen und ein Zertifikat erhalten“.

Währenddessen hat das Amt für Land und Transport angekündigt, dass ab dem 1. Juni alle neuen Taxifahrer die im öffentlichen Verkehr unterwegs sind diesen Test bestehen müssen und dass die neue Lizenz für jeden Fahrer zur Pflicht wird.