Ausflugsboot sinkt, 1 Toter, ein weiterer Vermisster

Ausflugsboot sinkt, 1 Toter, ein weiterer Vermisster

NAKHON SI THAMMARAT: Ein Tourist ertrank und ein anderer, ein älterer Mann, wird vermisst, nachdem ein Ausflugsboot am Montag (10. August) während eines Regensturms in der Bucht von Thong Nian vor dem Bezirk Khanom in der südlichen Provinz Nakhon Si Thammarat gekentert war.

Der Gouverneur der Provinz, Herr Siripat Patkul sagte, dass das Boot mit insgesamt acht Touristen aufs Meer hinaus gefahren war, um rosa Delfine zu sehen. Das Boot wurde von einem Sturm getroffen und kippte gegen 15 Uhr um, wobei der Kapitän des Bootes und die acht Touristen ins Meer geworfen wurden.

Nach dem Eingang der Unfall Meldung wurde sofort eine schnelle Suche nach den gekenterten Personen organisiert. Der Kapitän und sechs der acht Touristen wurden gefunden und in Sicherheit gebracht. Die geretteten Touristen waren ein 34-jähriger Mann, zwei Frauen im Alter von 27 und 40 Jahren, zwei Jungen im Alter von 10 und 6 Jahren und ein 8-jähriges Mädchen.

 

Ausflugsboot sinkt, 1 Toter, ein weiterer Vermisster

Ausflugsboot sinkt, 1 Toter, ein weiterer Vermisster

Eine Krankenschwester kümmert sich um die sechs Touristen, drei davon Kinder, die am Montag nach einem im Meer vor dem Bezirk Khanom, Nakhon Si Thammarat, gekenterten Sightseeing-Boot gerettet wurden. Ein Tourist ertrank und ein anderer wurde vermisst. (Foto: Nujaree Raekrun)

 

Ein 54-jähriger Mann, der als Manas Hadkaew identifiziert wurde, wurde tot im Wasser gefunden. Der 63 Jahre alte Passagier Yongyuth Jaisabai, wurde noch vermisst.

Herr Siripat sagte, die Suche nach dem vermissten Touristen werde noch fortgesetzt.

 

  • Quelle: Bangkok Post