5.000 Baht Belohnung für die Ergreifung des „10 Baht Toilettenschläger“ von Phuket

5.000 Baht Belohnung für die Ergreifung des „10 Baht Toilettenschläger “ von Phuket

Phuket. Ein Facebook Nutzer namens Tohee Seesa hatte vor kurzem ein Video auf seiner Facebook Seite veröffentlicht dass einen ausländischen „ Toilettenschläger “ zeigt, der wegen 10 Baht Toiletten Benutzungsgebühr einen 10-jährigen Jungen brutal geschlagen und verprügelt hat.

In dem Video sind sechs Ausländer zu sehen, drei Männer und drei Frauen, die offensichtlich die Toilette benutzen wollen, die von dem Jungen gepflegt und gesäubert wird. Dafür verlangt er, wie in Thailand und auch in vielen anderen Ländern üblich, eine Toilettenbenutzungs-Gebühr von gerade einmal 10 Baht (ca. 26 Cent).

Allerdings scheint sich der Ausländer zu weigern, die Gebühr für die Benutzung der Toilette zu bezahlen. In dem Video ist weiter zu sehen, wie der junge Mann offensichtlich telefonisch jemanden um Hilfe rufen will. Bevor es jedoch dazu kommt, schlägt ihm der Ausländer das Telefon aus der Hand und versetzt dem jungen Mann weitere Schläge.

Der Toilettenboy taumelt zu Boden und fällt hinter seinen Schreibtisch. Der Ausländer hat sich offenbar immer noch nicht abgeregt und geht weiter gegen den auf dem Boden liegenden Jungen vor. Als ihm ein Freund zur Hilfe eilen will, bekommt auch er die Wut des Ausländers deutlich zu spüren.

Facebook Nutzer Tohee erklärt auf seiner Facebook Seite, dass der kleine Junge erst 10 Jahre alt und der Ausländer dagegen schon 30 bis 40 Jahre alt und ihm körperlich weit überlegen sei.

Schließlich ergriffen die Ausländer die Flucht.

Herr Tohee bittet in seinem Aufruf die Internetgemeinde ihm zu helfen, diesen Ausländer zu finden. „Bitte helfen sie mir, diesen Mann zu finden. Wenn sie ihn kennen oder ihn sehen, können sie mich jederzeit unter der Rufnummer 081-082 6456 oder unter der Telefon Nummer 085-888 5572 anrufen“.

„Für Hinweise die zur Ergreifung des Täters oder zu seiner Identifizierung führen, zahle ich 5.000Baht Belohnung“, fügte er hinzu.

In den sozialen Netzwerken hat dieses Video eine Reihe von unschönen Kommentaren für die Aktion des Ausländers provoziert. Auf der Facebook Seite von ThailandTIP sind ebenfalls zahlreiche Kommentare zu dem Thema eingegangen.

Hier ein kleiner Auszug der Kommentare:

  • Diesen Ausländer gleich Abschieben, und ein Einreiseverbot verhängen. Solche schxxx Ausländer haben hier nichts zu suchen!
  • So ein Typ gehört sofort in den Knast, 4000 Baht Schmerzensgeld für den Jungen und anschließend ausgewiesen!
  • Findet ihn bitte und schlaegt ihm die Zaehne ein, aber wirklich alle……….!!! Fieses dreckiges Schwein…………!!!
  • Ein Jahr Bangkok Hilton für die DRECKSAU
  • Krank im Kopf
  • wenn ich das gesehen hätte, dann “toter mensch”.
  • Ich hoffe dieser Bastard wird gefunden!

  • Quelle: Phuket Gazette, Facebook, ThailandTIP

Update: Mittlerweile gibt es weitere Informationen zu diesem Thema. Wir berichten in Kürze weiter.