Riesiger Müll am Strand auf Phuket ist normal, sagt der Bürgermeister

Riesiger Müll am Strand von Patong ist normal, sagt der Bürgermeister

Phuket. Leser der Phuket Gazette haben bei der Zeitung Bilder eingereicht, die den völlig mit Müll überladeten Strand von Patong zeigen. Die mehr als deprimierenden Bilder wurden von einem betroffenen Leser an die lokale Zeitschrift Phuket Gazette mit der Frage gesendet, wer zwischen diesen Müllbergen noch schwimmen gehen oder sich am Strand aufhalten möchte.

Riesiger Müll am Strand von Patong ist normal, sagt der Bürgermeister

Riesiger Müll am Strand von Patong ist normal, sagt der Bürgermeister

Die Bilder sprechen für sich und zeigen den Strand an einer Stelle, der auch noch durch die Fahnen der Rettungsschwimmer „Swim here“ als Schwimmzone gekennzeichnet wurde. Dadurch müsste sich der Schwimmer allerdings zunächst einmal durch einen Haufen von Plastikabfällen und Müll kämpfen, bevor er ins Wasser gehen kann und sich dort ebenfalls durch den auf der Oberfläche schwimmenden Müll kämpfen muss.

Nachdem die Phuket Gazette die Bilder an den Bürgermeister von Patong, Herrn Chalermluck Kebsup weiter geleitet und sich darüber beschwert hat, meldete sich Bürgermeister Kebsup bei der lokalen Presse.

„Diese Art von Müll und Dingen am Strand sind während der Monsunzeit ganz normal. Der starke Wind und die Wellen treiben den Müll vom offenen Meer aus direkt an die Strände von Phuket„ erklärte er dazu.

Müll am Strand von Patong

Müll am Strand von Patong

Gleichzeitig fügte er hinzu: „Unsere für die Strände zuständigen Offiziere arbeiten jeden Tag sehr hart, um den Strand wieder aufzuräumen und den Müll zu entfernen, damit der Strand wieder in seinen ursprünglichen Zustand zurück gesetzt werden kann“.

Erst gestern hatten wir ebenfalls über eine angebliche Ölpest am Strand von Karon berichtet, die von einem Nutzer in den sozialen Netzwerken gemeldet wurde. Allerdings erklärte der Chef der Marine auf Phuket, dass kein Grund zur Sorge oder eine Gefahr für die Umwelt bestehe, da es sich bei dem angeblichen Öl auf dem Wasser nur um einen Plankton Teppich handelt der vor dem Strand von Karon entstanden sei.

Badegäste sollen den unangenehmen Plankton Teppich meiden und an einer anderen Stelle ins Meer gehen, rieten die Behörden. Das Plankton würde mit der Zeit wieder von alleine verschwinden, war die einfache Antwort.

 

  • Quelle: Phuket Gazette