Neuer Skywalk in Bangkok erfreut die Touristen und die Einheimischen

Neuer Skywalk in Bangkok erfreut die Touristen und die Einheimischen

Bangkok. Nach einer zweijährigen Renovierung wurde am Freitag der Skywalk über der Pathumwan Kreuzung in Bangkok wieder neu eröffnet und für die Einheimischen und Touristen als neue Attraktion der Hauptstadt freigegeben.

Der Skywalk verbindet jetz auch die Hauptattraktionen im Siam Square, darunter den Siam Square, das Bangkok Art & Culture Center, Siam Discovery und MBK.

Wenn Sie versuchen, die kreisförmigen Kunstinstallationen auf dem Skywalk zu interpretieren, sind sie so konzipiert, dass sie wie Lotusblätter im Sumpf aussehen, denn Pathumwan, die darunter liegende Kreuzung, bedeutet “Lotus” in Thai.

Die Entwickler des Projekts hoffen, weitere Künstler aus der ganzen Welt zu gewinnen die ihre Arbeit in naher Zukunft hier ebenfalls präsentieren wollen.

Die lokalen Unternehmen, die die neue Attraktion finanzierten, hoffen, dass es ein neues Wahrzeichen in Richtung Highline New York und Seoul Sky Garden werden wird.

Der leitende Ingenieur des Skywalk berichtet, dass das Projekt genau, wenn nicht sogar noch besser, als er es selber bei der Planung des Designs gehofft hatte, aussieht. Er lobte sein Team und sagte, dass sein Team von Anfang bis Ende perfekt gearbeitet und jeden Termin eingehalten hat.

Das Projekt sei allerdings noch nicht 100 % fertig, da noch ein entsprechender Name für das Projekt fehlt. Die Entwickler bereiten sich nun darauf vor, die Öffentlichkeit bei der Suche nach einem passenden Namen mit einzubeziehen.

Sie überlegen, ob sie dazu einen Wettbewerb ausschreiben, um einen entsprechenden Namen für ihren neuen Skywalk zu finden.

 

  • Quelle: Coconuts Bangkok, Pattaya One News