Unbekannter Ausländer stürzt aus dem oberen Stockwerk des Furama Jomtien Beach Hotel

Laut den ersten Angaben und Untersuchungen der Beamten wird der unbekannte Mann, der nur mit einer Boxer-Shorts bekleidet war, auf etwa 40 bis 45 Jahre geschätzt. Die Beamten glauben, dass er aus dem Mittleren Osten stammt. Als einzigen Hinweis haben die Beamten bisher ein Tattoo eines Cartoon-Wolfs auf seinem Arm gefunden. Außerdem hatte der Mann noch sein Handy in der Hand.

Der ebenfalls am Fundort eingetroffene forensische Arzt bestätigte den Beamten, dass der Mann aus einem der oberen Stockwerke gefallen sein muss. Ebenfalls scheint festzustehen, dass der Mann bereits in der Nacht zuvor gegen 22.00 Uhr heruntergefallen sein muss.

Die Sicherheitsleute des Hotels hatten gegen 22.00 Uhr einen lauten Knall gehört. Sie hatten dann aber beschlossen, sich nicht weiter darum zu kümmern. So wurde der Tote erst am frühen Morgen von dem Reinigungspersonal in der Nähe des Swimming-Pools gefunden.

Die Beamten hoffen nun, dass sie den Mann so schnell wie möglich identifizieren können. Bisher steht noch nicht einmal fest, ob der Mann ein gast des Hauses war.