Die Bangkok Metropolitan Administration (BMA) arbeitet daran, einen Teil des Makkasan Bereichs als öffentlichen Park zu erhalten.

pch/Bangkok. Der SRT plant, 200 Milliarden Baht in den Bau einer neuen touristischen Attraktion zu investieren, um die Einnahmen für sie zu steigern. Diese Vision hat eine Online Protest Kampagne von Aktivisten gegen das Projekt ausgelöst. Sie setzen sich stark dafür ein, an Stelle des geplanten kommerziellen Komplexes einen öffentlichen Park und ein Museum zu bauen.

Der Gouverneur von Bangkok, MR Sukhumbhand Paribatra hat heute früh eine Erklärung über seinen Twitter-Account abgegeben, in der er sagte, dass er von der Gruppe „Wir wollen einen öffentlichen Makkasan Park und ein Museum" kontaktiert wurde. Er stehe nun in Kontakt mit der SRT in Bezug auf ihre Pläne, das 500 Rai große Grundstück zu vermarkten.

Der Gouverneur sagte, dass es nach den Verhandlungen derzeit nicht möglich ist, die gesamte Fläche in eine öffentliche Grünanlage umzuwandeln, dass aber die BMA zur Rettung von so viel Grünflächen wie möglich bereit ist.

Er gab auch bekannt, dass die City Hall plant, Grundstücke von über 200 Rai in Bangkok in öffentlichen Parks umzuwandeln.