Ire stirbt geheimnisvoll in einem Hotel

pch Pattaya. Polizeibeamte der Polizeistation Pattaya wurden am Dienstag informiert, dass die Leiche eines Ausländers in einem Hotelzimmer in der Pattaya Second Road gefunden wurde. Der Tote wurde später als der 39-jährige Alan Mouncey, ein irischer Staatsangehöriger, identifiziert. Er wurde tot in seinem Hotelzimmer gefunden, war nackt und verletzt. Blutspuren gab es in der Toilette sowie auf dem Bett. Im Moment ist es ein mysteriöser Tod, da es keine Spuren eines Kampfes gibt.

Nachdem die Polizei das Hotelpersonal einer Befragung unterzogen hat, ergab sich, dass der Ire seit einigen Tagen im Hotel wohnte. Weiter wurde die Polizei informiert, dass vor dem Vorfall eine Thailänderin zu Besuch im Hotelzimmer des Toten war.

Am nächsten Morgen klopfte die Hotelbesitzerin an der Tür von Herrn Alan Mouncey, aber es erfolgte keine Reaktion. Darauf öffnete die Besitzerin mit einem Nachschlüssel die Türe. Sie fand dabei den Gast aus Irland tot im Zimmer.

Untersuchungsbeamte gehen davon aus, dass der Tote an einem Schock nach dem Konsum von Sex Drogen gestorben ist. Er wird nun der Rechtsmedizin für eine Autopsie Instituts übergeben.