Schockierender Mord in Korat

pch Nakhon Ratchasima. Am Tatort angekommen fand die Polizei die Leiche der 41-jährigen Herrn Paisan Pachuenjai. Journalisten berichteten, dass mehrere Organe des Opfers fehlten, so sein Penis, seine Zunge und das Herz. Später fand man die Organe verteilt im ganzen Haus.

Nach Untersuchungen und Befragungen am und in der Umgebung des Tatorts war die Polizei in der Lage, einen möglichen Verdächtigen zu identifizieren. Dabei soll es sich um den Bruder des Ermordeten handeln, der an einer psychischen Erkrankung leidet.

Die Polizei setzt alles daran, den Verdächtigen so schnell wie möglich zu finden, um zu verhindern, dass er eventuell noch mehr Menschen tötet.