Polizei Oberst stolpert über Verkehrsstaus in Bangkok

Bangkok. Metropolitan Polizeichef Pol Maj General Sanit Mahathaworn hat bestätigt, dass er den zuständigen Beamten für den Expressway 2 „strafversetzt“ hat.

Die Versetzung von Superintendent Pol Oberst Khajornkiat Sripan soll als Warnung für alle Beamten dienen, damit klar wird, dass die jeweils zuständigen Beamten in ihren Zuständigkeitsbereichen Verkehrsstaus schneller auflösen müssen.

General Sanit unterzeichnet den Versetzungsauftrag am Montag. Oberst Khajornkiat wird für 30 Tage in die Betriebszentrale der Stadtpolizei die Betriebszentrale versetzt oder bis ein anderer Befehl erteilt wird.

Die Versetzung sei notwendig geworden, da die häufigen Verkehrsstaus am Din Daeng Expressway in der Nähe der Surasak Montri Schule auf der Vibhavadi-Rangsit Straße in den Morgenstoßzeiten auf den offensichtlichen Mangel an Verkehrspolizisten, die den Verkehr regeln, zurückzuführen sei. Diesen Mangel muss der jeweils zuständige Offizier vom Dienst erkennen und beheben, was hier eben seit geraumer Zeit nicht geschehen sei.

Pol Oberst Phusit Wisetkhamin wird in der Zwischenzeit als Verkehrsleiter für den Expressway 2 zuständig sein. General Sanit erklärte gestern, dass trotz vorheriger Warnungen die Staus in der Expressway 2 Zone nicht zurückgingen. Deshalb sah er sich gezwungen, zu handeln. Damit soll allen Superintendenten signalisiert werden, dass sie Verkehrsprobleme ernsthaft angehen müssen.

 

Quelle : nationmultimaedia