Touristenpolizei identifiziert die Straßenkämpfer in Pattaya als Araber aus Syrien

Touristenpolizei identifiziert die Straßenkämpfer in Pattaya als Araber aus Syrien

Pattaya. Am 19. Juni wurde auf YouTube ein Video veröffentlicht, auf dem mitten in Pattaya ein Straßenkampf zwischen Arabern und Thais zu sehen ist. Der Vorfall fand am helllichten Tag unter den Augen von zahlreichen Passanten statt. Die Polizeibeamten konnten anhand des Videos drei Männer verhaften, die an dem blutigen Straßenkampf beteiligt waren. Der ThailandTIP hatte über den Vorfall berichtet.

Araber und Thais liefern sich einen blutigen Kampf in Pattaya
Araber und Thais liefern sich einen blutigen Kampf in Pattaya

Der Vorfall, der auf Video aufgezeichnet wurde, fand in der Soi 16, neben dem Marine Plaza Hotel statt. Anfangs wurde viel über die Identität der Schläger auf der Straße spekuliert. Nach der Verhaftung der drei Männer gab die Polizei bekannt, dass alle drei verhafteten Verdächtigen Araber aus Syrien waren.

3-arabische-Schlaeger-verhaftet_02Der 20-jährige Hani Algarah, der 19 Jahre alte Mohammad Diab Murai und der 27 Jahre alte Mohammad Khair Azimez wurden nach ihrer Verhaftung auf die Polizeistation in Pattaya gebracht. Während ihrer Vernehmung gaben sie ohne Umstände zu, an der Schlägerei beteiligt gewesen zu sein. Angeblich wären sie alle zum Zeitpunkt des Straßenkampfs stark angetrunken gewesen.

Den Grund für den Beginn der Schlägerei konnten die Beamten allerdings noch nicht in Erfahrung bringen. Wie so oft befürchtet die Polizei, dass gerade solche Bilder und Videos wie so oft das gute Image von Pattaya in den Dreck ziehen.

Die drei verhafteten Personen werden sich nun wegen Schlägerei in der Öffentlichkeit zu verantworten haben.