Minivan brennt nach Kollision mit Strommast

Pattaya. Sonntagmorgens um 3:00 Uhr wurden die Polizei und die Feuerwehr zu einem Verkehrsunfall nahe beim Huay Yai Tempel an der Sukhumvitstraße gerufen.

Ein bronzefarbener Toyota Commuter kollidierte mit einem Hochspannungsstrommast, der dabei auf das Fahrzeug stürzte. Unter Strom stehende Kabel wurden herabgerissen und lösten über eine Fläche von zweihundert Metern Brände aus.

Die Rettungskräfte bekämpften bei schwerem Regen das Feuer. Der Fahrer, der 58 Jahre alte Mana Pinyophong sagte gegenüber den Beamten, er sei von einer Party zurückgekehrt und habe im strömenden Regen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Dabei sei er seitwärts über die Straße gerutscht und dann in den Strommast geknallt.

Dann sei der Mast auf seinen Van gestürzt und der fing Feuer. Es sei ihm gelungen, aus dem Wagen zu kommen. Der Wagen wurde zerstört, doch zum Glück wurde niemand verletzt. Verkehrspolizisten haben seine Aussage aufgenommen und schickten Herrn Pinyophong zum Alkoholtest, um festzustellen, ob er betrunken gefahren sei, oder die schlechten Wetterbedingungen die Ursache für den Unfall waren.

 

 

Quelle  :  pattayaone