Armee startet Razzien gegen Baht Bus Taxen in Pattaya

Armee startet Razzien gegen Baht Bus Taxen in Pattaya

Pattaya. Nachdem sich die Armee bereits um zahlreiche Probleme in der Touristenstadt Pattaya gekümmert hat, sind nun nach den Strandbetreibern und den Schnellboot Kapitänen am Bali Hai Pier die Taxifahrer der Meter Taxis und der Baht Busse an der Reihe.

baht-bus-pattaya-strand-promenadeDabei geht es in erster Linie um den Bereich der Strandpromenade, auf der die Baht Busse und die Meter Taxen bzw. ihre Fahrer regelmäßig für Verkehrsbehinderungen sorgen, in dem sie an jeder möglichen und unmöglichen Stelle mitten im Verkehr anhalten, um ihre Fahrgäste ein und aussteigen zu lassen.

Leutnant Santiban Saendee, der Leiter des zuständigen Büros in Banglamung des Nationalen Rates für Frieden und Ordnung, schickte Mitte November Soldaten aus der 21. Königswache vom Delfin Kreisel im Süden bis zum Abzweig der Strandpromenade vor der Walking Street auf die Straße, um gegen die große Anzahl von Meter Taxis und Baht Busse wegen Parken und Verkehrsbehinderung vorzugehen.

Zuvor hatte das Militär bereits angekündigt, dass sie hart gegen die Taxifahrer und ihre eigenen Regeln im Straßenverkehr vorgehen werden. Kritikpunkt Nummer eins ist nach wie vor, dass die Baht Busse auf der Beach Road den fließenden Verkehr blockieren oder behindern.

Baht Busse nach Jomtien

Baht Busse nach Jomtien

Dabei besteht das Problem mit den auf Kunden wartenden Baht Busse und Taxen nicht erst seit gestern sondern bereits seit Jahren. Allerdings hatte es die frühere Stadtverwaltung bisher schlichtweg ignoriert und sich trotz der zahlreichen Beschwerden von Touristen und Geschäftsleuten nicht um dieses Problem gekümmert.

Das soll nach den Vorgaben des Militärs und der neuen Stadtverwaltung nun ein Ende haben. Die Beamten haben die Taxi und Baht Bus Fahrer angewiesen, dass das Parken auf der linken Fahrspur auf der Beach Road in der Zeit von 19 Uhr bis um drei Uhr am frühen Morgen verboten ist.

Die Taxen und Baht Busse dürfen während dieser Zeit nur noch kurz anhalten, um ihre Passagiere aussteigen zu lassen. Sie dürfen während dieser Zeit nicht mehr einfach nur stehenbleiben und den Verkehr blockieren, um auf neue zahlende Kunden zu warten.

baht-busse-pattaya_02Der Leiter Nationalen Rates für Frieden und Ordnung, Leutnant Santiban Saendee erklärte dazu weiter, dass die Fahrer beim ersten Mal noch mit einer Verwarnung davonkommen. Sollten sie allerdings weiter gegen das Gesetz verstoßen und dabei erwischt werden, müssen sie sogar mit ihrer Verhaftung rechnen.

Laut einer Erklärung des Militärs wurde der Bereich mittlerweile mehrfach vom Militär kontrolliert und überwacht und es scheint so, als würden sich die Taxi- und Baht Bus Fahrer an die Anordnungen der Stadtverwaltung und des Militärs halten. Ein Sprecher erklärte, dass sie Baht Busse und die Taxen nicht mehr gegen die Verkehrsregeln verstoßen und der Verkehrsfluss auf der Beach Road um einiges besser geworden ist.

 

Quelle: Pattaya Mail