Thailändisches Straßenrestaurant gewinnt einen Michelin Stern

Thailändisches Straßenrestaurant gewinnt einen Michelin Stern

Bangkok. Das einzige thailändische Street-Food-Lokal, das einen Michelin Stern gewonnen hat, das Jay Fai Restaurant in Bangkok, wird bald die Gelegenheit haben, einige Gerichte für Premierminister General Prayuth Chan o-cha zu kochen. Das Jai Fai ist das einzige Straßenrestaurants Thailands, das mit einem Michelin Stern ausgezeichnet wurde.

„Das Michelin-Guide Team wird mir dazu die Gelegenheit schaffen“, sagte Jay Fai-Besitzerin und Küchenchefin Supinya Junsuta gestern, einen Tag nachdem sie die Michelin-Sterne-Zertifizierung erhalten hatte.

Jay Fai Restaurant, Bangkok

Jay Fai Restaurant, Bangkok

Supinya Junsuta, die einen Michelin-Stern für ihr Straßenrand Restaurant gewonnen hat, kocht ihr berühmtes Krabbenfleisch Omelette nicht erst seit gestern. Sie plant Premierminister Prayuth ihre berühmten Gerichte wie das Krabbenfleisch Omelette und getrocknete Congee zu servieren. „Ich habe gehört, der Premierminister liebt thailändisches Essen“, sagte Supinya gegenüber den lokalen Medien.

Die 72-jährige Restaurant Besitzerin Frau Supinya sagte, wenn sie die Gelegenheit hätte, mit General Prayuth zu sprechen, würde sie ihm sagen, dass er gut auf die Fischer aufpassen und sicherstellen sollte, dass die Polizei nicht zu streng mit Leuten ist, die damit ihren Lebensunterhalt verdienen wollen oder müssen.

„Es ist schwierig für Verkäufer, ihre Preise nicht zu erhöhen, wenn ihre Kosten steigen“, sagte Frau Supinya. Sie sagte, dass mehrere hochkarätige Persönlichkeiten bereits zu ihren Kunden zählten, einschließlich ihrer Königlichen Hoheit Prinzessin Maha Chakri Sirindhorn.

„Eines Tages arbeitete ich vor meinem Ofen und plötzlich erschien die Prinzessin. Ich habe gebratene Nudeln für sie gekocht „, sagte Supinya. Ihr einfaches Restaurant serviert leckeres Essen, obwohl die Preisschilder viel teurer sind als das normale Straßenessen sonst in Bangkok.

Krabbenfleisch Omelette

Krabbenfleisch Omelette

Ein Krabbenfleisch Omelette Gericht beginnt zum Beispiel erst bei 800 Baht. Das teuerste Produkt im Jai Fai sind allerdings die Abalone Nudeln in Soße, dieses Gericht koste stolze 20.000 Baht. (Angaben laut der thailändischen Presse)

„Ich habe vernünftige Preise festgelegt. Meine Zutaten sind Premium-Qualität und immer sehr frisch „, sagte Frau Supinya. Ihr Restaurant ist bekannt als „Jay Fai“, weil Supinya einen merkwürdigen Maulwurf an ihrem Hals hat. Fai bedeutet Maulwurf auf Thai.

Supinya sagte, dass sie das Lebensmittelgeschäft von ihren Eltern geerbt hatte, die vor mehr als sieben Jahrzehnten bereits anfingen, gebratene Nudeln zu servieren. „Ich habe angefangen, meinen Eltern zu helfen, nachdem die Fabrik geschlossen hatte, für die ich gearbeitet habe“, sagte sie.

Nachdem sie einige Zeit im Restaurant gearbeitet hatte, begann sie, die Speisekarte zu diversifizieren, indem sie neue Gerichte kreierte. Supinya sagte, sie glaube, dass neben hochwertigen Zutaten das Kochen auf Holzkohle der Schlüssel zu ihrem erfolgreichen Geschäft ist. Trotz der relativ hohen Preise im Vergleich zu anderen Street-Food-Restaurants gibt es einen konstanten Kundenstrom und die Gäste kommen immer wieder, sagte sie weiter.

Ein 41-jähriger Kunde im Jay Fai Restaurant sagte gestern, dass er vor 25 Jahren das Restaurant zum ersten Mal besucht habe. „Ich war nur ein Schulstudent, als ich hörte, dass dieser Ort wirklich leckeres Essen serviert“, sagte er.

Er glaubte, die meisten würden den relativ hohen Preis vergessen, nachdem sie das Essen erst einmal probiert hatten. „Ich kann Ihnen sagen, dass der Geschmack jedes Mal genau gleich ist. Wenn Sie also zurückkommen, werden Sie nicht enttäuscht“, sagte er. Er hielt die von Supinya festgelegten Preise für angemessen, da ihre Zutaten von so hoher Qualität seien.

Phirada Cheepsattayakorn ein weiterer Gast des Jai Fai sagte ebenfalls dass sie die Preise erschreckend hoch fand, als sie zum ersten Mal das Jay Fai besuchte. „Aber nachdem das Essen angekommen war und ich es probiert hatte, dachte ich, es wäre gut ausgegebenes Geld“, fügte sie hinzu.

Sie sagte weiter, dass sie dieses Mal das Restaurant zusammen mit ihren Freund besucht habe. Da das Jai Fai Restaurant nun einen Michelin Stern gewonnen habe, will sie demnächst auch ihre Eltern zum Essen hier hin einladen.

 

  • Quelle: Asien Nation