Pickup rammt einen von nur drei 30 Millionen Baht teuren McLaren in Thailand

Pickup rammt einen von nur drei 30 Millionen Baht teuren McLaren in Thailand

Bangkok / Pattaya. Ein 29 Jahre alter Pickup Fahrer hat sich nach einem Unfall, bei dem er das Heck eines 30 Millionen Baht teuren McLaren gerammt hatte, von ganzen Herzen bei dem McLaren Fahrer für dessen Ruhe und Gelassenheit nach dem Unfall bedankt. Laut den thailändischen Medien existieren in Thailand gerade einmal drei Fahrzeuge dieses Supersportwagens des Typ McLaren 720S. Der Unfall wurde von der Dashboard Kamera eines anderen Fahrzeugs aufgenommen.

Der 29 Jahre alte Herr Weerapong Thongchum erzählte den lokalen Reportern nach dem Unfall, dass er mit hoher Geschwindigkeit auf der Autobahn 7 von Bangkok nach Pattaya unterwegs war. Er war sehr schnell unterwegs und konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, als er mit seinem Pickup auf einen Stau auffuhr.

Sein Truck rutschte dabei mit dem Heck zur Seite und er rammte mit der Front einen Toyota Camry. Sein Heckteil erwischte dabei schließlich auch noch das Heck des brandneuen 30 Millionen Baht teuren McLaren.

Herr Weerapong sagte weiter, er sei nach dem Unfall aus seinem Wagen ausgestiegen und habe sich zuerst bei den Fahrern der beiden Autos entschuldigt. Er sagte weiter, dass der Besitzer des Supersportwagens nicht böse auf ihn war sondern ihm empfahl, in Zukunft etwas langsamer und vorsichtiger zu fahren.

Der Fahrer des Supersportwagens sagte ihm aber auch, dass er noch einmal großes Glück hatte. Wenn er dabei noch jemand anderen verletzt hätte, hätte er möglicherweise ernsthafte Konsequenzen davon tragen müssen.

Der Facebook Nutzer Herr Werayut Kaewkaew saß in dem Fahrzeug hinter dem Unfall und hat am Samstag sein Dashboard Videoclip zu dem Unfall veröffentlicht. Er sagte dazu, dass sich der Unfall am Samstag auf dem Highway 7 ( Autobahn Bangkok – Chon Buri ) in der Nähe von Pattaya ereignet hatte.

Seiner Meinung nach habe sich der McLaren Fahrer und ein Fahrer in einem weißen Mercedes ein Rennen auf der Autobahn 7 geliefert. Dabei wurden die beiden von dem Pickup verfolgt. Nachdem der McLaren auf das Ende eines Staus zufuhr und abbremste, fuhr der Mercedes noch links an dem McLaren vorbei. Der Pickup Fahrer machte zwar offensichtlich auch eine Vollbremsung, allerdings brach dabei sein Heck aus und der Wagen rammte den Toyota Camry auf der linken Fahrspur. Sein Heck knallte dabei allerdings auch fast gleichzeitig in das Heck des McLaren.

McLaren 720S

McLaren 720S

Der Sachschaden des Unfalls dürfte bei dem Toyota und dem Pickup eher gering gewesen sein. Obwohl der McLaren ebenfalls nur einen leichten Heckschaden davontrug, dürften hier die Reparaturkosten allerdings weitaus höher sein, berichten viele Nutzer in ihren Kommentaren zu dem Unfall.

Das Video zu dem Unfall wurde bereits 1,2 Millionen Mal aufgerufen.

 

  • Quelle: Bangkok Post, Facebook