Bangkok soll sicherer werden – mehr als 120 neue Überwachungskameras geplant

pp Bangkok. Der Bangkok Metropolitan Council (BMC) hat nach Aussage seines Präsidenten der Installation von 123 Überwachungskameras zugestimmt und die Polizei mit der Planung und Umsetzung des Projektes beauftragt. In erster Linie wolle man ein gezieltes Auge auf die Brennpunkte von Raub, Vergewaltigung und Drogenkonsum werfen. Hierbei hob er besonders Gebiete wie Bang Bon, Bang Khae, Bueng Khum, Bang Khun Tiang und auch Chatuchak hervor. Die Verbrechensrate sei einfach inakzeptabel und es bestehe dringender Handlungsbedarf.

Der Präsident der BMC bat alle Bürger der Stadt, die Arbeit der Beamten zu unterstützen und verdächtige Vorfälle sofort bei der Polizei zu melden.