71-jähriger Deutscher von drei Frauen in Jomtien betäubt und ausgeraubt

Als die Beamten am Mittwochvormittag in Jomtien in der View Talay Wohnanlage eintrafen, war der Deutsche noch sichtlich benommen.

Er berichtete den Beamten, daß er am Vortag drei reizende, etwa 30 Jahre alte Frauen am Strand kennengelernt hätte. Er habe sich mit den Damen sehr nett unterhalten und dabei habe man sich angefreundet.

Später sei er dann auf die Idee gekommen, sich von den drei netten Damen auf seinem Hotelzimmer massieren zu lassen. Zu seinem Erstaunen hätten die Damen sogar zugesagt und die Einladung angenommen.

Später, in seinem Appartement hätte man dann erst einmal ein paar Getränke zu sich genommen. Allerdings sei er bereits nach einer einzigen Flasche Bier sehr müde geworden und habe dann irgendwie das Bewußtsein verloren.

Der Deutsche erzählte weiter, das er erst am anderen Morgen wieder wachgeworden wäre. Die drei netten Damen seien bereits verschwunden gewesen. Obwohl er sich noch sehr benommen fühlte, habe er sofort gemerkt, daß sein Schrank aufgebrochen war.

Laut seinen Angaben hätten sich in dem Schrank rund 1 Millionen Baht und 30.000.- Euro Bargeld befunden. Sein Schmuck, ein goldener Ring und ein Armband seien ebenfalls verschwunden.

Die Beamten wollen als erstes die Sicherheitsaufnahmen der Kameras überprüfen und werden danach eine Fahndung nach den drei Ladys aufnehmen.