Forschung plant drei Meter hohen Reis zu züchten

pch Chiang Rai. Worayan Boonnaraj, Landrat in Mae Fa Luang, Provinz Chiang Rai, führte landwirtschaftliche Experten zu einem Grundstück von Kingthong Ngarnpairotesakul in Mae Salong Nai, wo kürzlich eine riesige Reispflanze gefunden wurde.

Die Reispflanze aus einem Korn erzeugte 81 Halme die bis zu 310 cm hochwuchsen. Der Stängel, die Blätter und die Ähren waren komplett ausgebildet und scheinen gesund zu sein. Herr Worayan sagte, er wird sich mit dem Landwirtschafts-Departement kurzschließen, um die Reiskörner der ungewöhnlichen Pflanze für weitere Untersuchungen und Tests zur Verfügung zu stellen.

Sollten die Versuche im Labor weitere Pflanzen von dieser Größe ergeben, und der Reis von guter Qualität sein, will er versuchen, diesen Reis kommerziell zu produzieren. Wenn die so gewonnene neue Sorte sich bewähren wird, könnte man den Reis dort anbauen, wo man mit Überflutungen rechnen muss. Das würde für Reisbauern in Überschwemmungsgebieten eine echte Alternative sein, gesunden und resistenten Reis, der Hochwasser übersteht, anzubauen.