Taschendieb schleift sein Opfer mehr als 100 Meter über die Straße

pp Bangkok. Im thailändischen Forum Pantip.com erzählt eine junge Frau die erschreckende Geschichte eines Handtaschendiebstahls, die sie lange in Erinnerung behalten wird.

Wie das Opfer berichtet, war sie am 1. November gegen 21.30 auf dem Weg zu ihrer Wohnung in der Soi Ari 5. Kurz vor dem Überfall hielt ein Polizeifahrzeug neben ihr und fragte sie, wohin sie gehen würde. Nachdem sie den Beamten Auskunft gegeben hatte, setzte die Streife ihre Patrouille fort.

Gleich nachdem der Streifenwagen verschwunden war, tauchte neben ihr ein Motorradfahrer auf und packte ihre Handtasche. Der Überfall war so hart, berichtet die Frau, dass sie zu Boden ging. Dabei blieb sie unglücklicherweise mit ihrem Arm in einer Schlaufe der Handtasche stecken.

Das hielt den Dieb aber nicht davon ab, Vollgas zu geben. Obwohl sie geschrien und versucht habe, ihren Arm zu befreien, erzählt sie weiter, habe der Dieb weiter Gas gegeben und sie hinter sich hergezogen. Erst als ein Autofahrer auftauchte, ließ der brutale Täter die Tasche los und flüchtete.

An alles was sich die Frau noch erinnern konnte war, dass der Angreifer eine orangefarbenes Motorrad-Taxi Weste trug.

In den Kommentaren meldet sich ein Mann zu Wort, dessen Freundin in der gleichen Nacht gegen 22 Uhr von einem Taxifahrer überfallen und beraubt wurde. Der Mann erzählt, dass er mit seiner Freundin in der Soi Ari 4 unterwegs war. Dort sei dann ebenfalls ein Motorradtaxifahrer angekommen und habe seiner Freundin die Handtasche entrissen. Die Beschreibung deutet auf den gleichen Täter hin.

Ein weiterer Benutzer berichtet, dass in der gleichen Nacht, in der selben Strasse auch das Auto seines Bruders geknackt und drei Laptops gestohlen wurden.

Die verletzte Frau ging zunächst in ein Krankenhaus und ließ ihre Schürfwunden behandeln. Anschließend meldete sie den Vorfall der Polizei. Die Beamten offenbarten ihr dann, dass gerade in der letzten Zeit in der Soi Ari mehr als ein Überfall pro Nacht gemeldet würde. Deswegen würden sie dort auch vermehrt Streife fahren und wären bereits auf der Suche nach den Dieben, berichtet Coconut Bangkok.